Geschnetzelte Kalbsleber, mit Selleriepüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Geputzte Kalbsleber
  • 1 Schalotte (geschält, fein gehackt)
  • 2 EL Butter
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 100 ml Rotwein (trocken)
  • 250 ml Kalbsjus bzw. Braune Grundsauce
  • Salz
  • Pfeffer

Püreee:

  • 200 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 200 g Sellerie
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Schlagobers
  • Muskat
  • Salz
  • Pfeffer

Krosse Zwiebeln:

  • 100 g Zwiebeln abgeschält in feine Scheibchen geschnitten
  • 1 EL Mehl
  • 3 EL Bratöl
  • Salz
  • Pfeffer

Kalbsleber von Sehnen, Adern und Haut befreien und in kleine Scheiben schneiden.

Sellerie und Erdapfel von der Schale befreien, in grobe Stückchen schneiden und in Salzwasser weich machen, dann abschütten.

In der Zwischenzeit in einer Bratpfanne die Butter heiß werden und die Schalotten darin kurz anschwitzen. Die Kalbsleber kurz mit anbraten. Wenn die Leber ein wenig "Farbe" genommen hat (nach eine bis zwei min, nicht zu lang, sonst wird die Leber hart), herausnehmen, in ein Sieb Form, in eine ausreichend große Schüssel den Leberfond tropfen.

Den Bratensatz in der Bratpfanne mit Rotwein löschen, mit Kalbsjus auffüllen. Den aufgefangenen Leberbratfond ebenfalls hinzfügen, alles zusammen um die Hälfte kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Erdäpfeln gemeinsam mit dem Sellerie noch heiß durch die Presse drücken. Die Butter erhitzen und gemeinsam mit dem Schlagobers zum Püree Form. Mit dem Handbesen gut verrühren, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebenem Muskt abschmecken.

Vor dem Anrichten die Leber in der heissen Sauce erhitzen. Auf aufgeheizten Tellern Leber mit den krossen Zwiebeln (siehe unten) und dem Püree anrichten. Zum Schluss die fein gehackte Petersilie darüber streuen.

Krosse Zwiebeln: Die Zwiebelscheiben mit ein klein bisschen Mehl mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. In heissem Öl schön knusprig ausbraten.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschnetzelte Kalbsleber, mit Selleriepüree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche