Geschnetzelte Kalbsleber mit saurem Rädlesgemuese

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 300 g Kalbsleber
  • 0.5 EL Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Champignons
  • 1 EL Butter
  • 125 ml Rotwein
  • 1 EL Weinessig
  • 125 ml Kalbsfond
  • 0.5 Bund Blattpetersilie

Für das Rädlesgemuese:

  • 500 g Erdäpfeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 25 g Mehl
  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 EL Essig, nach Geschmack (vielleicht mehr)
  • 1 Gewürznelken
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Zweig Liebstöckel
  • Pfeffer
  • Salz

Kalbsleber spülen, trocken reiben und in feine Blättchen schnetzeln. In einer Bratpfanne Butterschmalz erhitzen und die Leberblaettchen darin kurz und scharf 1 Minute anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, auf einen Teller Form, mit Aluminiumfolie bedecken und warm halten.

Die Schale der Zwiebel entfernen und klein schneiden, Champignons in feine Scheibchen schneiden.

Die Zwiebel in der Bratpfanne mit 1 El Butter braun rösten und die Champignons hinzfügen und anbraten. Mit Rotwein und Essig löschen, Kalbsfond aufgießen. So lange machen, bis die Flüssigkeit dick eingekocht ist. Petersilie abspülen, trocken schütteln und klein hacken.

Unter die Sauce Petersilie vermengen, Leber und den ausgetretenen Bratensaft wiederholt hinzfügen. Alles kurz aufwallen lassen, durchschwenken und anrichten. Erdäpfeln mit der Schale machen, schälen und in Scheibchen schneiden (dies kann auch schon am Vortag gemacht werden). Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken. Die Butter erhitzen und die Zwiebel darin hellbraun anbraten, das Mehl hinzfügen und derweil weiterrösten bis alles zusammen hellbraun ist. klare Suppe aufgießen und aufwallen lassen. Etwas Lorbeergewürz, Essig, Nelke und Liebstöckel hinzfügen und die in Scheibchen geschnittenen Erdäpfeln. Mit Pfeffer und Salz nachwürzen und mit gehackter Petersilie anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Geschnetzelte Kalbsleber mit saurem Rädlesgemuese

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 30.04.2015 um 05:20 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche