Geschmortes Schweinenuesschen Mit Rotkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Schweinenuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 200 g Wurzelgemüse; (Karotten, Sellerie, Zwiebeln)
  • 200 g Trauben
  • 1 Teelöffel Butter
  • Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Mandelkerne (geröstet)
  • 2 EL Johannisbeersaft
  • 400 g Kartoffelklossteig; Fertigprodukt
  • Weissbrotwürfel (geröstet)

Rotkraut:

  • 300 g Rotkraut
  • 80 g Zwiebel
  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • 125 ml Gemüsesuppe
  • 100 ml Johannisbeersaft
  • Essig
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Fleisch mit Salz und Pfeffer ringsum würzen. Wurzelgemüse kleinschneiden und in Butterschmalz angehen.

Fleisch daraufsetzen, von allen Seiten anbraten. Mit klare Suppe aufgiessen und im aufgeheizten Rohr bei zirka 180 Grad 30 bis 40 Min. fertiggaren. Ab und zu auf die andere Seite drehen.

In der Zwischenzeit das Rotkraut in schmale Streifen schneiden, ebenfalls die Zwiebel. Die Zwiebel zu Beginn in Butterschmalz glasig weichdünsten, das Rotkraut hinzufügen, mit Gemüsesuppe aufgießen und bei geschlossenem Deckel weichdünsten. Den Johannisbeersaft hinzfügen, mit Salz, Essig, Zucker und weissem Pfeffer nachwürzen.

Die Trauben halbieren, entkernen und in Butter anschwenken. Grüne Pfefferkörner, geröstete, gehobelte Mandelkerne und ein wenig Johannisbeersaft hinzfügen und erhitzen.

Aus dem Kartoffelteig Knödel formen, mit den gerösteten Weissbrotwürfeln befüllen und in kochend heissem Salzwasser gardünsten.

Fleisch aus dem Rohr nehmen, in Scheibchen schneiden und anrichten.

Dazu Rotkraut, Kartoffelklösse und die Trauben Form und zu Tisch bringen.

Tipp: Im Gegensatz zu den anderen Fleischarten sollten Sie Schweinefleisch stets frisch bei Ihrem Metzger kaufen, denn in den ersten Tagen nach dem Schlachten hat es den besten Wohlgeschmack.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmortes Schweinenuesschen Mit Rotkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche