Geschmortes Ochsenbäckchen mit Rahmwirsing

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 70 g Karotten
  • 70 g Sellerie
  • 70 g Porree
  • 400 g Ochsenbäckchen, geputzt
  • 400 ml Rotwein
  • 4 Knoblauchzehen
  • 8 Schalotten
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Pimentkörner
  • 4 Pfefferkörner
  • 100 g Speck (gewürfelt)
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 EL Mehl
  • 0.5 Wirsingkopf
  • 200 ml Schlagobers
  • Zitronen (Saft)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Öl, Butter

Karotten, Sellerie und Porree in 2 cm große Würfel schneiden. Die geputzten Ochsenbacken am Vortag mit Rotwein, dem Wurzelgemüse, geschältem Knoblauch, abgeschälten Lorbeergewürz, Thymian, Schalotten, Neugewürz und Pfefferkörnern einlegen.

Jetzt die Backen und das Gemüse aus der Marinade nehmen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und in heissem Öl mit dem Speck braun anbraten. Paradeismark dazugeben und mitrösten. Jetzt mit Mehl anstäuben und mit der Marinade (mit den Gewürzen) ohne dem Gemüse auffüllen. Ca. 2 Stunden dünsten. Jetzt das Gemüse aus der Marinade dazugeben und noch 20 Min. dünsten.

Die Wirsingblätter blanchieren und in geeistem Wasser abschrecken. Die Blätter in große Würfel schneiden und in Butter anschwenken. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Mit Schlagobers auffüllen und diese kochen. Mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Die Ochsenbäckchen in Scheibchen schneiden und die Sauce mit dem Gemüse über die Bäckchen Form. Den Kohl daneben anrichten.

Als Zuspeise dazu passt gut Kartoffelpüree mit viel Schnittlauch.

Weinempfehlung:

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmortes Ochsenbäckchen mit Rahmwirsing

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche