Geschmortes Lamm aus dem Pauillac, Agneau de Pauillac rotie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Lammhüften ohne Fettsattel
  • 250 g Butter
  • 2 EL Schalotten (fein gehackt)
  • 1 EL Knoblauch (feingehackt)
  • 750 ml Bordeaux-Rotwein (Pauillac)
  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 1 Rosmarin
  • 40 Perlzwiebeln
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL Zucker (eventuell mehr)
  • 1 EL Mehl (eventuell mehr)
  • Olivenöl

Haben Sie schon dieses köstliche Rezept mit Rotwein ausprobiert?

Aus dem Pauillac kommt nicht nur ausgezeichneter Wein, sondern ebenso ganz hervorragendes Lammfleisch. So sind die Milchlämmer des Pauillac bei Feinschmeckern sonderlich begehrt.

Lammhüften mit Salz und Pfeffer würzen und in ein kleines bisschen Olivenöl von allen Seiten scharf anbraten, in der Folge zur Seite stellen.

In einem großen Kochtopf 60 Gramm Butter auslassen, Knoblauch und Schalotten darin anschwitzen und mit Wein und Rindsuppe löschen. Das Suppengemüse dazugeben und bei schwacher Temperatur auf zwei Drittel reduzieren. Anschliessend in einen anderen Kochtopf passieren.

Die Perlzwiebeln in ein klein bisschen Salzwasser blanchieren, in 60 Gramm Butter anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Dieses in die reduzierte Rotweinbruehe Form und zum Kochen bringen.

Lammhüften und Rosmarin hinzfügen und zirka 20 bis eine halbe Stunde simmern. Dann die Lammhüften aus der Rotweinbruehe nehmen und auf einer Servierplatte warm stellen.

Das Mehl mit der übrigen Butter zusammenkneten und damit die Soße binden. Die Soße einmal auf kleiner Flamme sieden und mit der Lammhüfte zu Tisch bringen.

Als Zuspeise schmecken vorzüglich Bohnenschoten und geschwenkte Rosmarin-Erdäpfeln. Zum Essen können Sie ein Glas Pauilliac (Rotwein) zu Tisch bringen.

Die Region Gironde Bordeaux gelang durch geschickten Handel mit seinen hervorragenden Châteaux-Weinen zu Weltruhm und Reichtum.

Dieser ist genauso heute noch in seiner Architektur zu bewundern. Das Umland mit den unzähligen Schlössern unterstreicht diesen Eindruck außergewöhnlich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmortes Lamm aus dem Pauillac, Agneau de Pauillac rotie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche