Geschmortes Kaninchen und Ziegenkäse-Taler aus dem Herd

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Kaninchen:

  • 1 Ganzes (ca. 1, 5 kg) Kaninchen
  • 2 Fleischtomaten
  • 100 g Oliven
  • 50 g Pinienkerne
  • 250 ml Weisswein (trocken)
  • 500 ml Hühnersuppe
  • 10 Schalotten
  • 3 Zweige Rosmarin
  • 0.5 Bund Thymian (frisch)
  • 6 Blätter Salbei
  • 4 Lorbeerblätter (frisch)
  • 6 Knoblauch
  • Olivenöl
  • Butterschmalz
  • Pfeffer
  • Meersalz
  • Zitronen (Saft)

Ziegenkäse-Taler Aus Dem Ofen:

  • 4 Taler Ziegenfrischkäse
  • 1 Frischer Zweig Rosmarin
  • 1 EL Honig

Das Kaninchen wie folgt portionieren: Zunächst das Fett sowie die Innereien aus der Bauchhöhle entfernen, dann die Keulen und Blätter (Vorderläufe) von dem Rumpf trennen. Die Bauchlappen von den Rippen schneiden, die Filets vorsichtig aus dem Rücken lösen und die Häute entfernen. Das Knochengerüst in drei bis vier Teile tranchieren.

Paradeiser in Stückchen teilen, den Stilansatz entfernen. Schalotten und Knoblauch schälen und vierteln. Butterschmalz und Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und die leicht gesalzenen und gepfefferten Läufe, Keulen und Knochen goldbraun anbraten. Die Bauchlappen mit einem Rosmarinzweig zu einer kleinen Roulade rollen, mit einem Holzstäbchen fixieren und ebenfalls anbraten. Die Filets werden zu Beginn in einer separaten Bratpfanne kurz goldbraun in Butterschmalz und Olivenöl angebraten. Da sie nur eine kurze Garzeit haben, kommen sie erst zum Schluss mit in den Schmortopf.

Oliven, Paradeiser, Schalotten und Knoblauchzehen zufügen und das Ganze mit Weisswein und Hühnersuppe begiessen. Die frischen Küchenkräuter hinzfügen, dann den Kochtopf verschließen und das Kaninchen bei mittlerer Hitze eine Stunde dünsten. Das Kaninchen ist gar, wenn sich das Fleisch leicht von dem Knochen lösen lässt.

Die Karkassen aus dem Bratensud nehmen und die Sauce mit Pfeffer, Salz und ein kleines bisschen Saft einer Zitrone nachwürzen. Danach die Pinienkerne und die Filets in den Schmortopf Form und alles zusammen von Neuem zehn min auf kleiner Flamme sieden. Eventuell noch ein kleines bisschen Hühnersuppe zufügen. Die Sauce sollte beine cremige Konsistenz haben. Dazu passt ein bunter Blattsalat und frisches Baguette oder evtl. Weissbrot.

Für Ziegenkäse-Taler aus dem Herd

Die Ziegenfrischkäse-Taler in eine kleine Gratinform beziehungsweise auf ein Blech legen. Die Rosmarinnadeln von dem Zweig zupfen, hacken und auf den Käse streuen. Etwas Honig darübergeben und alles zusammen in das Backrohr schieben und wenige Min. übergrillen. Wenn der Käse leicht zerläuft und sich am Rand verfärbt, aus dem Herd nehmen und mit gerösteten Baguette-Scheibchen beziehungsweise auf Bauernbrot zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmortes Kaninchen und Ziegenkäse-Taler aus dem Herd

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche