Geschmortes Kaninchen mit Salbei und Polentagnocchi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • 1 Kaninchen, zerlegt
  • 100 ml Olivenöl
  • 4 Koblauchzehen
  • 6 EL Olivenöl (zum Anbraten)
  • 50 g Räucherspeck
  • 100 g Perlzwiebeln
  • 200 g Karotten
  • 1 Porree (Stange)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Thymian
  • Sabei
  • 500 ml Weisswein (trocken)
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner

Für die Polentagnocchi::

  • 500 ml Milch
  • 30 g Butter
  • Salz
  • 30 g Parmesan
  • Muskat
  • 125 g Polentamehl
  • 2 Dotter
  • 30 g Butter (für die Pfanne)
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Parmesan (geriebener)

1. Kaninchenkeulen, Rücken und Läufe mit der Olivenöl-Knoblauchmischung einmarinieren, Rücken mit den Bauchlappen mit Hilfe eines Küchengarns zur Roulade zusammenbinden.

2. Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, Kaninchenteile einfüllen, von allen Seiten anbraten.

3. Räucherspeck, Karotten und Porree würfeln, gemeinsam mit den Perlzwiebeln dazugeben, kurz mitbraten.

4. Salbei, Rosmarinzweig, Thymian dazugeben, mitbraten.

5. Mit Weisswein auffüllen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, mit einem Deckel verschließen, 25 bis 30 Min. weich weichdünsten, nachwürzen.

6. Für die Polentagnocchi Milch mit Parmesan, Salz, Butter und Muskatnuss (frisch gerieben) aufwallen lassen, Polentamehl dazugeben, wiederholt aufwallen lassen, bis sich ein dicklicher Brei bildet, Dotter rasch und gut unterziehen.

7. Brei in etwa 1 cm dick zwischen zwei Klarsichtfolien auswalken, kurz abkühlen.

8. Halbmonde ausstechen.

9. Eine Bratpfanne mit Butter auspinseln, Polentahalbmonde einfüllen, Parmesan darüberstreuen, ca. 5 min im Backrohr unter dem Backofengrill überbacken.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Geschmortes Kaninchen mit Salbei und Polentagnocchi

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 01.05.2015 um 06:01 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche