Geschmortes Kaninchen an Rosmarinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 2 EL Mehl
  • 1200 g Kaninchenstücke
  • 1 Rüebli
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Speck (gewürfelt)
  • 400 ml Suppe
  • 400 ml Rotwein
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 150 g Frische Schwammerln; z.B. Eier schwaemme, Austernpilze
  • Champignons
  • 1 EL Butter

Die Gewürze mit dem Mehl verquirlen, die Kaninchenstücke in der Mischung umdrehen. Rüebli und Zwiebel klein hacken.

Die Speckwürfeli ohne Fettzugabe anbraten, aus der Bratpfanne nehmen.

Die Fleischstückchen im Speckfett rundum herzhaft anbraten. Die Zwiebel beifügen und mitdünsten. Mit der Suppe sowie dem Wein löschen. Speckwürfeli, Rüebli und Rosmarin beifügen, zum Kochen bringen und zirka Anderthalb Stunden bei schwacher Temperatur dünsten.

In der Zwischenzeit die Pilze trocken putzen, große halbieren, kleine ganz.

Die Schwammerln in der Butter kurz weichdünsten.

Die Fleischstückchen aus der Sauce heben. Die Sauce bei starker Temperatur ein kleines bisschen kochen, dann absieben und zurück in die Bratpfanne gießen. Die Schwammerln hinzfügen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Das Fleisch in der Sauce ein weiteres Mal erwärmen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmortes Kaninchen an Rosmarinsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche