Geschmorter Wildhase

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Knchenfertiger Hase; (2 kg)

Beize:

  • 500 ml Rotwein; am besten Bordeaux
  • 1 EL Cognac
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel (Scheiben)

Zum Braten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Porree (Stange)
  • 1 Karotte
  • 0.25 Sellerie
  • 2 Knoblauchzehen (gewürfelt)
  • +Liter
  • 1 Becher Stückige Paradeiser
  • 50 g Paradeismark
  • 2 EL Mehl
  • 5 Wachholderbeeren
  • 1 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Stück Zimtstange
  • 500 ml Rindsuppe
  • 250 ml Rotwein
  • Marinade
  • 1 Becher Crème fraîche

Den abgezogenen, gehäuteten Hasen in große Stückchen tranchieren, mit Salz= und

Pfeffer überstreuen, Rotwein und Cognac darübergiessen, feine Zwi= ebelscheiben

dazugeben, und die Hasenstücke eine Nacht lang einmarinieren.

Die Hasenstücke in heissem Öl rundum anbraten, die kleingeschnittene=

Zwiebel und das Wurzelgemüse dazugeben, ein kleines bisschen Mehl überstäuben und alles zusammen=

kurz

mitrösten.

Die Rindsuppe, einen Teil der Marinade und ein Viertel l Rotwein zugiessen. = Den

Knoblauch, die Paradeiser und das -mark sowie die Gewürze dazugeben und alles zusammen etwa 1 Stunde dünsten.

Danach die Hasenstücke herausnehmen und warmstellen. Die Soße passieren, =

die Crème fraîche untermengen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Als Zuspeise schmecken Knödel oder evtl. Spatzen sehr gut dazu.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorter Wildhase

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche