Geschmorter Schweinenacken mit Ingwer und Sobanudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Schweinenacken (von dem Bio Schwein)
  • Salz
  • 1 EL Butterschmalz
  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 1 Ingwer
  • 2 Knoblauch
  • 1000 ml Hühnersuppe
  • Maizena (Maisstärke)
  • 300 g Karotten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 EL Butter
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 400 g Sobanudeln (japanische Buchweizennudeln)

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Das Fleisch mit Salz würzen. In einem Bratentopf Butterschmalz erhitzen und das Fleisch darin rundum goldbraun anbraten. Die Zwiebeln abschälen und in halbe Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauchzehe häuten und fein würfeln. zu Beginn die Zwiebeln zum Fleisch Form und kurz mitbraten, Ingwer und Knoblauch dazugeben. Mit Hühnersuppe auffüllen bis das Fleisch zu ein Drittel bedeckt ist. Im geschlossenen Kochtopf jeweils nach Fleischgrösse anderthalb bis 120 Minuten dünsten. Fleisch dabei ein paarmal auf die andere Seite drehen. Wenn das Fleisch weich ist herausnehmen und warm stellen.

Schmorfond zermusen und durch ein Sieb passieren, vielleicht mit ein klein bisschen Maizena (Maisstärke) binden. Die Karotten abschälen und abschneiden, die Lauchzwiebeln hacken. Butter in einer Bratpfanne erhitzen und die Karotten darin andünsten, Lauchzwiebeln dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen und zugedecktund kleiner Temperatur weich weichdünsten.

Eventuell 2-3 EL Hühnersuppe dazugeben. Die Sobanudeln in Salzwasser machen. Den Schweinenacken aufschneiden und mit den Karotten und den Nudeln zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorter Schweinenacken mit Ingwer und Sobanudeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche