Geschmorter Karpfen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Karpfen
  • Salz
  • 1 Teelöffel Thymian, frisch gehackt zum einreiben
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Stangenzeller
  • 1 piece Porree
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Gewürznelke
  • 6 Pfefferkörner
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 200 ml Weisswein (trocken)
  • od. Fischfonds aus d. Glas
  • 50 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 50 g Pinienkerne
  • 70 g Oliven
  • 70 g Kapern
  • 1 EL Petersilie (feingehackt)

Den Karpfen, für den Fall, dass nötig, schuppen, ausnehmen, ordentlich spülen und trocken reiben. Innen mit ein kleines bisschen Salz und Thymian einreiben.

Zwiebel und Knoblauch abziehen, Karotte, Sellerie und Porree reinigen und alles zusammen möglichst kleinschneiden.

Eine große feuerfeste geben gut einölen. Den Boden mit dem zerkleinerten Gemüse ausbreiten. Gewürznelken, Pfefferkörner, Lorbeer und Thymianzweiglein hinzfügen.

Den Karpfen darauflegen und zu selben Teilen Weisswein und Fischbrühe zugiessen, so dass er wenigstens zur Hälfte mit Flüssigkeit bedeckt ist.

Den Bratensud auf dem Küchenherd zum Kochen bringen. Die geben mit einem Deckel beziehungsweise mit Aluminiumfolie abdecken und den Fisch im auf 180 °C aufgeheizten Herd 20 bis eine halbe Stunde gardünsten.

Zwischendurch den Karpfen ein paarmal mit dem Kochsud beschöpfen.

In der Zwischenzeit die Butter in einem Kochtopf zerrinnen lassen und das Mehl gemächlich hineinrühren, bis sich eine gleichmässige Paste ergibt. Die Mehlbutter 5 bis 10 Min. auskühlen.

Etwa 1/2 l Fischbrühe mit den Scheebesen untermengen, damit keine Klümpchen entstehen. Die Sauce zum Kochen bringen und etwa 10 Min. unter durchgehendem Rühren auf kleiner Flamme sieden.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in einer Teflonpfanne rösten. Die Oliven entkernen und kleinschneiden. Die Kapern klein hacken.

Kapern, Oliven, Pinienkerne, die Petersilie und ein wenig Thymian und Salz zur Sauce Form und noch ein paar Min. auf kleiner Flamme sieden.

Den gegarten Fisch vorsichtig aus der geben heben, auf eine Platte legen und warm stellen.

Den Fischsud durchpassieren und zur Sauce Form. Nochmals verrühren und nachwürzen. Sollte die Sauce zu flüssig sein, noch ein paar Min. auf großer Flamme kochen.

Karpfen und Sauce getrennt zu Tisch bringen.

oder Forelle kochen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorter Karpfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche