Geschmorter Chicorée mit Prosecco-Paradeiser angerichtet mit Petersilienkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Geschmorter Chicorée:

  • 4 Chicorée, à 150 g
  • 1 Becher Fleischtomaten, 450 g
  • 2 Schalotten
  • 2 Kapseln Safran, gemahlen oder Fäden
  • 50 g Butter
  • 1 Becher Schlagobers, süß, 125 g
  • 1 Becher klare Suppe
  • 200 ml Prosecco
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Petersilienkartoffeln:

  • 800 g Erdäpfeln
  • 1 Bund Petersilie
  • Butter
  • Salz

Geschmorter Chicorée Chicorée halbieren und den Endstrunk entfernen. Schalotten von der Schale befreien und in sehr feine Würfel schneiden. Fleischtomaten von Kernen und Strünken befreien. Möglichst ebenfalls den Saft aus den Paradeiser drücken, das Tomatenfleisch in Würfel schneiden. Etwas Saft der Zitrone ausdrücken.

Anschließend die Schalotte in Butter andünsten, halbierte Chicorée hinzfügen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Anschließend Schlagobers, Tomatenfleisch, Prosecco und klare Suppe hinzfügen, als Masseinheit immer den Sahnebecher nehmen. Alles gut mischen und den Safran gut mit der Sauce durchrühren. Mit geschlossenem Deckel zwölf bis fünfzehn Min. leicht wallen, dann mit ein wenig Saft einer Zitrone würzen.

Petersilienkartoffeln Erdäpfeln abschälen und Petersilie hacken. Erdäpfeln in gesalzenem Wasser gar machen. Etwas Butter in einer Bratpfanne zerlaufen und die Erdäpfeln mit der gehackten Petersilie darin schwenken. Mit Salz nachwürzen. alles zusammen anrichten.

Tipp: Dazu passt der Prosecco, der genauso in der Sauce schwimmt bzw. ein halbtrockener Riesling von der Mosel.

Bekommt man Safran nur in Fäden müssen diese vorher mit ein kleines bisschen Wasser leicht gelöst werden, dazu kann man einen Mörser benutzen.

Der Chicorée sollte fest sein, darf nicht grün blühen und keine braunen Stellen haben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorter Chicorée mit Prosecco-Paradeiser angerichtet mit Petersilienkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche