Geschmorte Poulardenschenkel in Syrah-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Poulardenschenkel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Butter (zum Anbraten)
  • 30 g Kalte Butter; für die Sauce

Marinade:

  • 400 ml Kräftiger Syrah-Rotwein aus Wallis, Frankreich Kalifornien
  • 300 g Karotten; in Stäbchen
  • 200 g Sellerie; in Stäbchen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Thymianzweig (frisch)
  • 10 Pfefferkörner
  • 12 Knoblauchzehen

Probieren Sie dieses köstliche Nudelgericht:

Syrah (oder Shiraz): die beste Rhonetraube, bringt herben, purpurroten Wein, der sich superb entwickeln kann. In Australien als 'Shiraz' von großer Bedeutung. Im Midi und in Kalifornien zunehmend verbreitet.

Am Tag vorher:

Die Poulardenschenkel in eine ausreichend große Schüssel legen, mit der Marinade begießen, so dass das Ganze bedeckt ist, und mit Folie verschlossen an einem abkühlen Ort derweil wenigstens 24 Stunden einmarinieren.

Die Poulardenschenkel mit Küchenrolle abtupfen, würzen und in heisser Butter rundum goldbraun anbraten.

Die Marinade durch ein Sieb in ein Reindl gießen, zum Kochen bringen, durch ein Geschirrhangl passieren, die Karotten- und Selleriestaebchen sowie den Knoblauch wiederholt beigeben, zu den Schenkeln Form und bei geschlossenem Deckel im aufgeheizten Herd bei 170 C 30 bis 40 Min. dünsten.

Fleisch, Gemüse und Knoblauch aus dem Brattopf heben und warm stellen.

Die Sauce ungefähr zur Hälfte kochen, nachwürzen und kurz vor dem Servieren die sehr kalte Butter in kleinen Würfeln einschwenken.

Die Poulardenschenkel mit dem Gemüse und den Knoblauchzehen auf heißen Tellern anrichten und mit der Sauce nappieren.

Mit frischen Nudeln beziehungsweise Langkornreis zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorte Poulardenschenkel in Syrah-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche