Geschmorte Poularde mit Kardamom, Honig & Orangen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Poularde
  • 500 g Chinakohl
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 3 md Zwiebel
  • 1 Teelöffel Kardamom
  • 4 EL Honig
  • 1 Teelöffel Curry; scharf
  • 4 EL Sesamöl
  • 100 ml Pflaumenwein
  • Pfeffer
  • Salz

Das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen. In der Zwischenzeit abschälen Sie die Zwiebeln, die Sie dann in grobe Würfel schneiden.

Die Schale der Orange abraspeln. Den Honig in eine geeignete Schüssel Form und mit dem gemahlenen Kardamom, der abgeriebenen Orangenschale, dem Curry, Salz und Sesamöl zu einer Paste durchrühren. Das Geflügel damit von innen und aussen; am besten mit den Händen, sonst mit einem Backpinsel) gut einreiben.

Den Orangensaft ausdrücken, die Zwiebeln damit begießen und den Saft fünf min einwirken. Jetzt befüllen Sie die Poularde mit den Zwiebelwürfeln und legen sie in eine feuerfeste hohe Bratpfanne beziehungsweise in einen Bräter; Römertopf geht ebenso). Sie wird in etwa eine Stunde lang im Backrohr gedünstet. Zwischendurch soll sie immer mal ein weiteres Mal mit Pflaumenwein übergossen werden.

Die fertige Poularde aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Den Chinakohl klein schneiden und im Fleischsaft der Bratpfanne kurz andünsten.

So nimmt er den leckeren Saucengeschmack auf. Eventuell noch ein klein bisschen Pflaumenwein hinzugießen.

Anrichten Das Geflügel wird zerteilt und je Einheit gemeinsam mit ein klein bisschen Chinakohl angerichtet. Als Zuspeise schmeckt Langkornreis selbstverständlich ganz ausgezeichnet, aber ebenso komplett unasiatisches Fladenbrot passt prima dazu.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorte Poularde mit Kardamom, Honig & Orangen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche