Geschmorte Lammkeule mit Knoblauch-Rahmsauce und Rosmarinbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Lammkeule:

  • 1 Lammkeule (ca. 1, 2 kg)
  • 30 ml Rapsöl
  • Oder
  • 30 g Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Knoblauchzehen einer ganzen Knolle
  • 3 Rosmarin (Zweig)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 300 ml klare Suppe
  • 300 ml Weisswein
  • 6 Speck (Scheiben)
  • 150 ml Schlagobers
  • Evtl. ein wenig Maizena (Maisstärke), in kaltem Wasser angerührt
  • Kleine Rosmarinzweige zum Garnieren

Rosmarinbrot:

  • 0.5 Würfel Germ (ca. 20g)
  • 150 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Prise Zucker
  • 10 g Salz
  • 300 g Mehl
  • Rapsöl
  • Mehl (für die Arbeitsfläche)
  • 1 EL Rosmarinnadeln

Lammkeule:

1. Backrohr auf 150 °C vorwärmen. Lammkeule von groben Sehnen befreien. Rapsöl beziehungsweise Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und Keule darin von allen Seiten gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer würzen und Knoblauchzehen hinzfügen.

2. Rosmarin, Lorbeerblätter und Pfefferkörner zur Keule Form und mit klare Suppe und Weisswein löschen. Lammkeule im aufgeheizten Backrohr ca. 45 Min. offen dünsten. Keule mit der Bratenflüssigkeit begiessen, Speckscheiben darauf legen und das Fleisch ca. Weitere 30 Min. gardünsten.

3. Keule aus dem Bräter nehmen, mit Aluminiumfolie bedecken und ruhen. Entstandene Sauce durch ein Sieb passieren, Knoblauchzehen gut durch das Sieb drücken. Schlagobers zu der Sauce Form, ein kleines bisschen kochen und evtl. Mit ein kleines bisschen Maizena (Maisstärke) binden. Sauce mit Salz , Pfeffer würzen und mit dem Handmixer aufmixen.

4. Lamm in Scheibchen schneiden, gemeinsam mit der Knoblauchsauce und dem Rosmarinbrot anrichten, mit Rosmarinzweigen garnieren.

Rosmarinbrot (1 Brot):

1. Germ im lauwarmen Wasser zerrinnen lassen. Zucker hinzfügen, ebenfalls zerrinnen lassen.

2. Mehl und Salz vermengen. Dampfl hinzfügen und alles zusammen zu einem glatten Teig zusammenkneten. Teig bedecken und ein wenig aufgehen.

Eine kleine runde Tarteform (24 cm ø) mit Rapsöl ausfetten.

3. Teig auf einer bemehlten Fläche mit den Händen zu einem Fladen drücken, in die geben legen und hineindrücken. Oberfläche mit einer Gabelmehrmals einstechen, mit ausreichend Rapsöl beträufeln und Rosmarin darauf streuen. Teig bedecken und an einem warmen Ort gehen. In der Zwischenzeit Backrohr auf 220 °C vorwärmen.

4. Brot im aufgeheizten Backrohr ungefähr 25 min backen. Anschliessend herausnehmen und in Stückchen schneiden.

Weinempfehlung: Ein trockener Spätburgunder von der Ahr

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorte Lammkeule mit Knoblauch-Rahmsauce und Rosmarinbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche