Geschmorte Lammhaxen mit Wildreis und Bohnen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zwiebel
  • 5 Knoblauchzehen
  • 4 Lammhaxen
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 ml Rotwein
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 1 Granatapfel
  • 250 g Wildreis
  • Salz
  • 600 g Prinzessbohnen
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck dünn
  • Pfeffer
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 EL Saucenbinder dunkel

Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Lammhaxen abspülen und abtrocknen. Öl erhitzen und die Stelzen darin rundum braun anbraten.

Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und ebenfalls anbraten. Mit Rotwein löschen.

Rosmarin abspülen und zum Fleisch Form. Granatapfel halbieren; eine Hälfte ausdrücken und den Saft zu den Stelzen Form, aus der anderen Hälfte die Kerne herausklopfen und zur Seite legen. Lammhaxen bei geschlossenem Deckel 45 min dünsten.

Wildreis in kochend heissem Salzwasser in etwa 40 Min. gardünsten. Bohnen abspülen,

reinigen, in der doppelten Anzahl Portionen, wie oben angegeben, teilen und je mit einer Speckscheibe umwickeln; vielleicht mit Holzspiesschen feststecken. In wenig kochend heissem Salzwasser 15 Min. weichdünsten.

Lammhaxen warm stellen. Bratenfond durchsieben; mt Salz, Pfeffer und Ahornsirup würzen, erhitzen und den Saucenbinder untermengen.

Langkornreis abrinnen. Lammhaxen mit der Rotweinsauce umgiessen und mit

Granatapfelkernen überstreuen. Speckbohnen und Wildreis dazu anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Geschmorte Lammhaxen mit Wildreis und Bohnen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche