Geschmorte Krebsschwänze Mit Paradeiser-Coulis Und Zucchini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Krebsschwänze
  • 2 md Zucchini
  • 250 g Paradeisersauce, selbstgekocht
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 ml Himbeeressig
  • 200 g Schlagobers
  • 100 g Olivenöl
  • Gartenzwiebelchen

Krebsschwänze roh von der Schale befreien und 4 Köpfe zur Garnierung behalten. Zucchini in 20 Scheibchen von 3 mm Dicke schneiden, Rest in Würfel.

In heissem Olivenöl dünsten. Paradeisersauce erhitzen und Zucchiniwürfel dazugeben. Salzen und mit Pfeffer würzen.

So wird der Teller angerichtet:

Paradeisersauce kreisförmig in die Mitte Form und die in Öl angebratenen Zucchinischeiben deshalb gleichmäßig verteilen. Mit einem Garnelenkopf und Gartenzwiebelchen dekorieren.

Krebsschwänze 30 Sekunden von jeder Seite anbraten. Aus der Bratpfanne nehmen und darin den Himbeeressig sowie das Schlagobers durchrühren. Bis auf die Hälfte kochen. Sauce über die Teller gießen und Krebsschwänze darauf gleichmäßig verteilen.

Tipp: Das Fruchtfleisch von jungen, kleinen Zucchini ist deutlich zarter als das von größeren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorte Krebsschwänze Mit Paradeiser-Coulis Und Zucchini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche