Geschmorte Kalbsleber

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Schweinenetz küchenfertig, ohne Adern
  • Und Drüsen. Vorbestellen!
  • 0.5 Bund Majoran Blätter gehackt
  • 2 Zwiebeln abgeschält
  • 1 Knoblauchzehe abgeschält zerdrückt
  • 80 g Butter
  • 900 g Kalbsleber am Stück küchenfertig
  • Unbedingt vorbestellen!
  • Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 Apfel z.B. Boskop, abgeschält,
  • Geputzt, fein gewürfelt
  • 200 ml Kalbsfond
  • 200 ml Rotwein
  • Salz

Backrohr auf 180 °C vorwärmen.

Das Schweinenetz in einer Backschüssel Eine Stunde lang wässern, zwischendurch das Wasser einmal wechseln. Das Netz zum Schluss unter fliessendem Wasser von Neuem abwaschen, leicht auspressen, auf einem mit einem trockenen Küchentuch belegten Brett ausbreiten und von Neuem vorsichtig mit Krepppapier trocken reiben.

Die Hälfte der Butter in Flöckchen abgekühlt stellen.

Die Leber mit Pfeffer, Majoran und Knoblauch einreiben, auf das Schweinenetz legen und damit einschlagen. Überschüssiges bzw. am Rand überlappendes Schweinenetz einfach mit einer Küchenschere klein schneiden. Die Leber soll einmal mit dem Netz dicht umschlossen sein. Öl in einem Bräter erhitzen und die Leber darin scharf anbraten. Die Leber auf die andere Seite drehen und auf der anderen Seite scharf anbraten.

Dabei die übrige Butter und die Zwiebeln hinzfügen, kurz mitdünsten und dann den Bräter für in etwa Fünfundzwanwig Min. in den Herd Form. (Für eine Leber die in etwa Drei cm dick, bzw. Hoch ist, sind fünfundzwanwig Min. perfekt.) Die Leber herausnehmen, in eine geeignete Schüssel Form und mit Aluminiumfolie bedeckt im ausgeschalteten Herd warm stellen. Die Ofentür einen Spalt offen.

Den Bräter auf den Küchenherd stellen, die Apfelwürfel im Bratenfond anschmoren. Kalbsfond und Rotwein aufgießen und ohne Deckel fünf Min. auf großer Temperatur kochen. Die Sauce durch die 'flotte Lotte' passieren und mit der kalten Butter binden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Das Schweinenetz vorsichtig von der Leber abschaben (auseinanderfieseln...), die Leber in Scheibchen schneiden, das Fleisch sollte zartrosa sein. Leber mit der Sauce anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Geschmorte Kalbsleber

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche