Geschmorte Kalbshaxe mit Steckrüben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Steckrüben
  • 1 g Stg. Porree
  • 300 g Fleischtomaten
  • 2 Zwiebel
  • 5 EL Öl
  • 4 Scheiben Kalbshaxe (ca. 1kg)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Mehl
  • 2 EL Paradeismark
  • 125 ml Rindsuppe ((Instant))
  • 125 ml Weisswein (trocken)
  • Einige Blättchen Salbei (frisch bzw. getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer
  • bowl Von 2 unbehandelten Zitronen
  • 1 Bund Petersilie

Geschälte Butterrübe in große Würfel schneiden. Vorbereiteten Porree in 2 cm lange Stückchen schneiden. Paradeiser in kochendes Wasser tauchen, häuten, grob zerschneiden. Zwiebeln grob in Würfel schneiden.

2 El Öl in einem Schmortopf erhitzen, Steckrüben und Porree auf 2 beziehungsweise Automatik-Kochstelle 4 bis 5 unter Rühren andünsten, dann herausnehmen und zur Seite stellen.

Restliches Öl erhitzen, die Kalbshaxen von beiden Seiten auf 2 bzw. Automatik-Kochstelle 8 bis 9 scharf anbraten, Zwiebeln dazugeben, mit anbraten. Durchgepresste Knoblauchzehe dazugeben, mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen, Paradeismark untermengen, mit klare Suppe und Wein löschen. Paradeiser dazugeben, Salbei hinzufügen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Im geschlossenen Kochtopf 1 1/2 Stunden auf 1 bzw. Automatik-Kochstelle 4 bis 5 dünsten. Nun die Steckrüben und Porree noch 15 Min. mitgaren.

In der Zwischenzeit 1 Zitrone fein abraspeln, 1 Zitrone fein abschälen, die Schale in ganz feine Streifchen schneiden. Das Gericht nachwürzen, abger. Zitronenschale unterziehen. Evtl. Die Flüssigkeit im offenen Kochtopf kochen. (Garzeit im Kelomat zirka 45 min) Den Eintopf mit gehackter Petersilie und Zitronenschale bestreut zu Tisch bringen.

Dazu schmecken Salzkartoffeln.

125 min

der Hamburgischen Elektrizitätswerke Ag

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Geschmorte Kalbshaxe mit Steckrüben

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 26.06.2015 um 05:25 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 24.06.2015 um 11:51 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche