Geschmorte Kalbsbäckchen mit Pilzen und Schwarzbrot- Polenta

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Kalbsbäckchen
  • 1000 g Paradeiser, gehäutet, entkernt und in Würfel geschnitten
  • 1 Teelöffel Olivenpaste
  • 250 ml Silvaner; Weisswein
  • 250 ml Kalbsfond oder Geflügelbrühe
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 EL Rapsöl
  • Meersalz
  • Zucker
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle

Polenta:

  • 5 Scheiben Bauernbrot, entrindet und in Würfel geschnitten
  • Je 1-2 El Walnussöl und Butter
  • 350 ml Geflügelbrühe
  • 1 EL Chilisauce (süss-sauer)
  • 100 g Maisgries
  • 1 EL Butterschmalz (eventuell mehr)

Pilze:

  • 500 g Eierschwammerln
  • 2 EL Schalotten (gewürfelt)
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Küchenkräuter (gemischt)
  • 125 ml Rinderbrühe
  • 125 g Schlagobers
  • Muskat (frisch gerieben)
  • Meersalz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Die Polenta am Vortag vorbereiten. Dazu das Brot in einer Bratpfanne in Butter und Walnussöl anrösten und auf einem Küchenrolle abrinnen. Die Geflügelbrühe mit der Chilisauce aufwallen lassen. Den Maisgries unter Rühren einrieseln und 3 min machen. Die Brotwürfel hinzfügen und 3 min weiterkochen, dabei ebenfalls rühren. Die Menge in einer eingefetteten Gratinform gleichmäßig verteilen, glatt aufstreichen und eine Nacht lang ausquellen. Am darauffolgenden Tag die Polenta in Dreiecke schneiden und in Butterschmalz goldbraun rösten.

Das Backrohr auf 140 Grad vorwärmen. Die Kalbsbäckchen von Fett und Sehnen befreien, aber ein kleines bisschen Fett am Fleisch. Die Bäckchen mit Salz würzen, mit Öl rundherum scharf anbraten und aus der Bratpfanne nehmen. Den Bratensatz mit Wein löschen und den Fond aufgießen. Die Tomatenwürfel mit der halbierten Knoblauchknolle sowie der Olivenpaste in den Fond Form und kurz aufwallen lassen, mit Meersalz, Pfeffer und Zucker nachwürzen. Die Bäckchen mit dem Fond in einem Bräter bei geschlossenem Deckel im Herd auf der mittleren Schiene 90 Min. lang gardünsten.

Die Eierschwammerln reinigen und trocken tupfen. 2 El Schalottenwürfel in Butter glasig weichdünsten. Die Schwammerln zufügen und durchschwenken, mit Meersalz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Küchenkräuter abspülen, trocken schütteln, hacken und hinzfügen. klare Suppe und Schlagobers aufgießen, die Sauce nach Wunsch mit Maizena (Maisstärke) binden.

Je zwei Kalbsbäckchen auf den Pilzen anrichten. Die gebratenen Polenta-Ecken dazulegen und den Tomatenfond aufgießen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Geschmorte Kalbsbäckchen mit Pilzen und Schwarzbrot- Polenta

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 27.07.2015 um 06:16 Uhr

    sicher gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte