Geschmorte Forellen in Rotwein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Champignons (klein)
  • 750 ml Rotwein
  • 800 ml Fischfond (aus dem Glas)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 300 g Sehr kleine Schalotten
  • 180 g Butter
  • 4 Ganze Forellen (ausgenommen)
  • 60 g Mehl
  • 125 g Speck (in Streifchen
  • Geschnitten)
  • 5 EL Petersilie (glatt)

Von den Champignons die Stiele zurechtschneiden und mit dem Rotwein, 700 ml Fischfond, dem Lorbeergewürz und den durchgepressten Knoblauchzehen in einen Kochtopf Form und zum Kochen bringen. Den Fond auf in etwa 400 ml kochen, dann durch ein Sieb passieren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Schalotten schälen, der Länge nach halbieren und in 40 g Butter goldbraun anbraten. Den übrigen Fischfond hinzugießen, mit Salz würzen und 10 min bei geringer Temperatur im geschlossenen Kochtopf gardünsten. Darauf in einem Sieb gut abrinnen.

Die Forellen putzen, die Bauchhöhlen ausführlich unter fliessendem Wasser ausspülen und mit Küchenrolle gut abtrocknen. Die Fische innen und aussen mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und dünn im Mehl auf die andere Seite drehen. Anschließend in 2 großen Bratpfannen in je 60 g Butter bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 1 Minute anbraten.

Die Forellen aneinander in eine feuerfeste geben legen und mit dem heissen Rotweinfond umgiessen. Die Schalotten auf den Forellen gleichmäßig verteilen. Mit leicht gebutterter Aluminiumfolie bedecken. Im aufgeheizten Backrohr auf der 2. Leiste von unten bei 220 °C 12-15 min (Gas 3-4, Umluft 10-12 min bei 200 °C )fertiggaren.

In der Zwischenzeit die Speckstreifen in der übrigen Butter bei starker Temperatur auslassen. Die Champignonköpfe hinzfügen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und goldbraun rösten. Die Petersilienblätter einrühren.

Die Forellen mit dem Rotweinfond auf einer aufgeheizten Platte mit den Champignons anrichten.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorte Forellen in Rotwein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche