Geschmorte Entenkeulen in Tamarindensauce mit gebackenen Jalapeno-Süsskartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Marinade:

  • 1 EL Tamarindenpaste
  • 1 Roter Jalapeno-Chili; klein geschnitten
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 Frische Ingwerwurzel (2, 5 cm lang); klein geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Koriandersamen

Entenkeulen:

  • 4 lg Entenkeulen
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 6 Frische Curryblätter; oder
  • 15 Getrocknete Blätter
  • 1 Teelöffel Bockshornkleesamen
  • 1 Roter jalapeno-Chili; die Samen entfernt, klein geschnitten
  • 3 EL Koriandergrün
  • Salz
  • Pfeffer

Süsskartoffeln:

  • 500 g Süsskartoffeln, orangefleischig; abgeschält und in 2 cm große Würfel geschnitten
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Grüner Jalapeno-Chili; in schmale Ringe geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer

Alle Ingredienzien für die Marinade im Handrührer zermusen. Die Entenkeulen mit der Marinade bestreichen, in eine geeignete Schüssel legen und 2 Stunden durchziehen.

Das Backrohr auf 200 °C vorwärmen. Das Öl in einer ofenfesten Reindl mit schwerem Boden (oder in einem Bräter) erhitzen. Die Entenkeulen aus der Marinade nehmen und im heissen Öl von allen Seiten goldbraun anbraten. Curryblätter und Bockshornkleesamen zufügen und i Minute mitbraten. Die Marinade und 300 ml Wasser zugiessen und zu einer Sauce durchrühren. Die Sauce aufwallen lassen, dann die Entenkeulen mit aufgelegtem Deckel in das heiße Backrohr stellen. Die Entenkeulen in 50-60 Min. gar dünsten.

In der Zwischenzeit für die Jalapeno-Süsskartoffeln die Kartoffelwürfel mit Öl und Chiliringen vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Blech gleichmäßig verteilen. Die Erdäpfeln 25- 30 Min. im heissen Herd backen und karamellisieren. Die geschmorten Entenkeulen aus dem Herd nehmen, roten Chili und Koriandergrün dazugeben und die Tamarindensauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Zum Servieren die gebackenen Süsskartoffeln auf vier Teller gleichmäßig verteilen, darauf die geschmorten Entenkeulen anrichten und mit Sauce begießen.

Hot Tipp: Tamarinde werden sowohl der Baum als ebenso das aus seinen schotenfoermigen braunen Früchten gewonnene Würzmittel genannt. Tamarinde besitzt einen intensiv säuerlichen Wohlgeschmack. Man bekommt sie in Asienläden, großen Supermärkten und manchen Naturkostläden bzw. Reformhäusern. Sie wird vor allem in Blockform gepresst (gesamte zerkleinerte Schoten) bzw. als Paste (nur das konzentrierte Mark der Schoten) angeboten. Am einfachsten anzuwenden ist Tamarinde in Pastenform. Zu Blöcken gepresste Tamarindenschoten müssen erst in heissem Wasser eingeweicht und dann ausgedrückt werden - man verwendet den ausgepressten sauren braunen Saft.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschmorte Entenkeulen in Tamarindensauce mit gebackenen Jalapeno-Süsskartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche