Geschmälzte Currymaultaschen Mit Roten Zwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Nudelteig:

  • 150 g Mehl
  • 150 g Hartweizengriess
  • 1 Ei
  • 1 EL Currypulver
  • 2 EL Olivenöl
  • Klarsichtfolie

Füllung:

  • 200 g Faschiertes
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Ei
  • 3 Rote Zwiebeln, in feine Ringe geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Butterschmalz

Für den Nudelteig Mehl und Griess mischen, eine Ausbuchtung eindrücken und Ei, Currypulver, 2 El Wasser und Olivenöl dazugeben. Von innen nach aussen zu einem festen Teig durchkneten. Diesen in Klarsichtfolie verpackt im Kühlschrank wenigstens eine Stunde ruhen.

Die Hälfte vom Faschierten in einer Bratpfanne mit Butterschmalz und Paradeismark anbraten. Toastbrot in ein kleines bisschen Wasser einweichen. Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden, den weissen Teil für die Füllung weiterverwenden, den grünen für die Sauce.

Gebratenes und rohes Faschiertes mit dem ausgedrückten Brot und weissen Lauchzwiebelringen gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit einer Nudelmaschine bzw. einem Nudelwalker den Teig sehr dünn auswalken, mit einem Ausstecher Kreise (8 cm ø) ausstechen.

Mit einem Spritzbeutel auf die Hälfte der Ringe die Füllung aufspritzen, die Ränder mit ein klein bisschen verquirltem Ei bepinseln und mit einem weiteren Teigstück bedecken. Die Ränder gut glatt drücken und mit der flachen Hand die Maultaschen platt drücken, dass sich die Füllung gut verteilt.

In leicht kochend heissem Salzwasser die Maultaschen 10 Min. ziehen.

In einer Bratpfanne mit Butterschmalz die roten Zwiebelringe weichdünsten, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und zum Schluss den grünen Zwiebellauch einrühren.

Die Maultaschen anrichten und die Zwiebeln obenauf Form.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Geschmälzte Currymaultaschen Mit Roten Zwiebeln

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 29.09.2015 um 19:57 Uhr

    köstlich

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche