Geschichtete Rote-Bete-Krem

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 800 g Rote Rüben
  • 50 g Schalotten
  • 30 g Butter
  • 2 EL Himbeeressig
  • 200 ml Rotwein
  • 2 Eier (mittelgross)
  • 200 g Crème fraîche
  • 1 EL Zitronen (Saft)

Salz und Pfeffer aus der Mühle ============================== Quelle

Stunde, eine halbe Stunde weich machen, abschütten, abdämpfen, abschälen und in kleine Stückchen schneiden.

2. Schalotten schälen, fein in Würfel schneiden. Butter im breiten Kochtopf erhitzen. Rote Rüben und Schalotten darin glasig andünsten, mit Essig löschen und den Rotwein zugiessen. Die Flüssigkeit vollständig kochen. Rote Rüben mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und auskühlen.

3. Rote Rüben in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab fein zermusen, abdecken und bis zum Servieren abgekühlt stellen.

4. Eier in kochend heissem Wasser in 7-8 Min. hart machen, abschrecken und schälen. Eiklar und Eidotter getrennt klein hacken. Crème fraîche mit Zitronen- saft durchrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Rote-Bete-Püree und Crème fraîche schichtweise in eisgekühlte Gläser befüllen, zuletzt mit gehacktem Eiklar und Eidotter überstreuen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Zwischengang zum Rehrücken-Weihnachstmenü

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geschichtete Rote-Bete-Krem

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche