Gerstenpudding mit Spinat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Gerstenkörner
  • 1250 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Blatt Lorbeer
  • 1 TL Hefe-Extrakt
  • 20 g Pflanzenmargarine
  • 2 Stk Zwiebeln (mittelgroße, fein geschnitten)
  • 300 g Blattspinat
  • 4 Eier (getrennt)
  • Kerbel (gehackt)
  • 60 g Weizenmehl
  • Muskat
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Hefewürze

Für den Gerstenpudding die Gerstenkörner in Wasser mit Salz, Hefe-Extrakt und Lorbeerblatt ca. 40 Minuten garen. Abtropfen lassen. Pflanzenmargarine heiß werden lassen.

Die geschnittenen Zwiebeln und den gewaschenen und vorbereiteten Blattspinat darin andünsten und ca. 5 Minuten garen. Dotter und Mehl verquirlen und mit den Gerstenkörnern und dem Spinat, Petersilie und Kerbel vermengen.

Das geschlagene Eiklar unter die Masse heben und in eine gefettete Puddingform geben. Deckel schließen und ca. 60-90 Minuten im Wasserbad garen.

Die Masse kann auch im Rohr gebacken werden, sollte aber mit Butterflöckchen belegt werden.

Tipp

Den Gerstenpudding kann man auch mit einem anderen Gemüse nach Wahl servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Passende artikel

Kommentare0

Gerstenpudding mit Spinat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche