Gersten-Gemüse-Risotto mit Schinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Rüebli
  • 1 Zwiebel (mittelgross)
  • 30 g Butter
  • 300 g Graupen
  • 150 ml Weisswein
  • 700 ml Hühnerbouillon
  • 1 Grosser Lauchstengel
  • 200 g Schinkenscheiben
  • 75 g Mascarpone; bzw. Doppelrahm
  • 100 g Gruyère (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Die Rüebli abschälen und klein würfelig schneiden.

Die Zwiebel schälen und klein hacken. In der Butter andünsten. Die Gerste und die Rüebli beigeben und unter Wenden kurz mitdünsten.

Mit dem Weisswein löschen. Diesen unter Rühren kochen.

Die Suppe beigeben. Alles bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer leise machen; gelegentlich umrühren.

In der Zwischenzeit den Lauch sorgfältig putzen, Wurzelansatz wegschneiden und in Ringe schneiden. Nach dreissig Min. Kochzeit den Porree zur Gerste Form. Alles noch mal bei geschlossenem Deckel weitere fünfzehn bis zwanzig Min. machen; die Gerstenkörner sollen - ähnlich einem Risotto - noch ganz leicht Biss haben und sehr nass sein. Wenn nötig, derweil des Kochens ein kleines bisschen zusätzliche Suppe nachgiessen.

Den Schinken in Streifchen schneiden. Zusammen mit dem Mascarpone beziehungsweise Doppelrahm einrühren und nur noch gut heiß werden. Zu guter Letzt den Gruyère beigeben und den Gerstentopf mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer nachwürzen.

Tipp Reste des Gersten-Risottos können mit einem Ei gebunden, zu kleinen Küchlein geformt, nach Wahl leicht paniert und in Butter gebraten werden.

etx#_

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gersten-Gemüse-Risotto mit Schinken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche