Gerollte Zwetschken-Omelette mit Zwetschgensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Zwetschken
  • 150 ml Rotwein
  • 3 EL Zucker (1, )

Omelette:

  • 100 g Mehl
  • 250 ml Milch
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • 2 EL Zucker ((2))
  • 3 Eidotter
  • 3 Eiklar
  • 2 EL Zucker ((3))

(*) bemessen als süsse Mahlzeit Die Zwetschken entkernen und vierteln.

Die Hälfte der Zwetschken mit dem Rotwein sowie dem Zucker (1) weich machen. Pürieren.

Ein Pergamtenpapier in der Grösse eines rechteckigen Ofenbleches zuschneiden. Das Papier bebuttern und auf die Seite legen.

Das Backrohr gemeinsam mit dem Backblech derweil fünfzehn min auf 220 °C vorwärmen.

Das Mehl mit der Milch, dem Salz und dem Zucker (2) zu einem glatten Teig rühren. Die Eidotter einrühren.

Die Eiklar steif aufschlagen. Später löffelweise unter Weiterrühren den Zucker (3) beigeben, so dass ein sehr fester, glänzender Schnee entsteht. Sorgfältig unter den Teig ziehen.

Das sehr heisse Backblech aus dem Herd nehmen, mit dem Pergamtenpapier belegen und auf der Stelle den Teig daraufgiessen und glatt aufstreichen. Rasch mit den Zwetschgenvierteln belegen.

Die Omelette auf der Stelle auf der mittleren Schiene des heissen Ofens einschieben und derweil zwölf min bei 220 °C backen.

Die Omelette aus dem Herd nehmen, mittelsdes Backpapiers zusammenrollen, in Scheibchen schneiden und auf Teller anrichten. Die noch lauwarme Zwetschgensauce dazu zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gerollte Zwetschken-Omelette mit Zwetschgensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche