Geräuchertes Forellenstangerl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Butter, Öl zum Backen
  • Eiklar zum Bestreichen
  • 50 g Karotten
  • 50 g Knollensellerie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 Strudelteig (20x20 cm)
  • Zitrone
  • 1 Forellenfilet (geräuchert)
  • Je 1 El Petersilie, Dille und Basilikum (gehackt)

1. Forellenfilet klein würfelig, Sellerie und Karotte in zarte Streifen schneiden. Mit den Kräutern mischen, mit Saft einer Zitrone, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

2. Mit Butter bestrichene Teigblätter übereinander legen, quer halbieren und mit Fülle bestreichen. Einrollen, die Enden mit Eiklar bestreichen und zusammendrücken. Stangerln im mässig heissen Öl (ca. 140 Grad ) 2-3 Min. kross backen.

Dauer der Zubereitung: 20 min

Kalorien: 148 Kcal.

Fett: 3g

Eiklar: 9mg

Kohlenhydrate: 21g

Als Einlage zum Rezept: Süppchen von der Geräucherten Forelle

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geräuchertes Forellenstangerl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche