Geräuchertes Bachforellensuepple mit Zucchini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 ml H-Milch 0, 3/0, 5 % Fett
  • 250 ml Weisswein
  • 1 Prise Johannisbrotkernmehl (abgekühlt anrühren)
  • 4 Felchenfilet
  • 1 sm Zwiebel; fein gewürfelt und abgebrüht
  • 1 Knoblauchzehe (gequetscht)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zitronen (Saft)
  • 1 sm Zucchini; in feine Stäbchen gehobelt
  • 1 lg Paradeiser; abgebrüht und in Scheibchen geschnitten
  • 1 lg Lorbeergewürz
  • 2 Nelken

Die Zwiebelwürfel mit Knoblauch, der Haut und Flossen des Felchenfilets anbraten, mit Weisswein löschen und ein kleines bisschen kochen. Mit Milch aufgießen und mit Pfeffer, Salz, Saft einer Zitrone, Nelken und Lorbeergewürz würzen und vorsichtig 10 min leicht wallen.

Sehr heisse Suppenteller mit Zucchinistreifen, dünnen Tomatenscheiben, sowie grobe Stückchen des Felchenfilets arrangieren. Die Suppe mit dem geriebenen Erdapfel abbinden, wiederholt nachwürzen und aufmixen.

Diese dann sehr heiß in die Teller befüllen und mit Kresse bzw. anderen Kräutern verzieren.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geräuchertes Bachforellensuepple mit Zucchini

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte