Geräucherte Forellensuppe mit Muscheln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Forellenfilets (geräuchert)
  • 1 Karotte (mittelgross)
  • 1 Stangensellerie (Stange)
  • 0.5 Dünne Stange Porree
  • 500 ml Gemüsesuppe
  • 1 Wacholderbeere
  • 0.5 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Lorbeergewürz (klein)
  • 1 Streifchen Zitronenschale unbehandelt
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 4 Champignons
  • 150 g Muschelfleisch
  • Muskat
  • 1 EL Schnittlauchstifte

Die Forellenfilets enthäuten, nach Belieben entgräten und in drei bis vier cm große Stückchen brechen, die Forellenhäute aufheben.

Gelbe Rüben abschälen und mit dem Stangensellerie in schmale Scheibchen schneiden. Den Porree reinigen, das Grün entfernen und das Helle diagonal in schmale Streifchen schneiden.

In einem kleinen Kochtopf die Gemüsesuppe aufwallen lassen und das Gemüse darin al dente blanchieren. Auf einem Sieb abschütten und die Räucherhaeute mit Pfefferkörner, Lorbeergewürz, Wacholderbeere und Zitronenschale ungefähr fünfzehn Min. im Gemüsesud ziehen. Anschliessend noch mal durch ein Sieb gießen. Mit Salz, Zucker und Cayennepfeffer nachwürzen.

Die Champignons putzen, falls nötig abspülen und in Scheibchen schneiden.

Das Muschelfleisch vorsichtig mit kaltem Wasser abspülen und abrinnen.

Gelbe Porree, Rüben, Sellerie und Champignons mit den Muscheln in die Suppe Form, ein wenig frisch geriebene Muskat in tiefe Teller raspeln, die Forellenstücke daraufgeben und die Suppe darüber gleichmäßig verteilen. Mit Schnittlauchröllchen überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geräucherte Forellensuppe mit Muscheln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche