Gepresster Schweinskopf aus Fisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1000 ml Wasser ((1))
  • 1000 ml Weisswein (trocken)
  • 2 EL Salz
  • 6 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Zwiebel
  • 375 ml Wasser ((2))
  • 125 ml Weisswein (lieblich)
  • 125 ml Wasser ((3))
  • 2 EL Zucker
  • 2 Stückchen Ingwer
  • 1 Zimt
  • 1 Nelke; vielleicht das Doppelt

- nach Belieben 1/3 mehr

In der Fastenzeit und an sogenannten "Abstinenztagen" war - und ist - der Verzehr von Fleisch, das von warmblütigen Tieren stammt, nicht gestattet. Nebst diversen biologischen Umwidmungen, die einen heute wohl in Konflikt mit dem World Wildlife Fund oder evtl. einer ähnlichen Organisation braechten - so wurden Biber wegen ihres geschuppten Schwanzes schlicht zu Fischen erklärt - liebten die Mittelalten einen schwunghaften Etikettenschwindel: Den trockenen Weisswein mit Wasser (1), Salz, schwarzen Pfefferkörnern, Lorbeergewürz und der abgeschälten, aber ganz belassenen Zwiebel aufwallen lassen. Die Fische abspülen und in mehrere große Stückchen schneiden. In dem Bratensud etwa 30 Min. machen. Herausnehmen, häuten und entgräten.

Haut und Gräten in Wasser (2) wiederholt eine halbe Stunde bei milder Hitze machen. Die Flüssigkeit abgießen und zum zerzupften Fischfilet Form. Kalt stellen.

Den lieblichen Weisswein mit Wasser (3) und Zucker aufwallen lassen. Den Ingwer von der Schale befreien und in die Flüssigkeit raspeln. Mit Zimt und Nelken würzen. Die klare Suppe abkühlen und zum Fisch zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gepresster Schweinskopf aus Fisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche