Gepökeltes Ferkel mit Kohlgemüse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Schulter von dem Ferkel oder
  • 1 Rücken von dem Ferkel; beides entweder gepökelt bei dem Metzger bestellen oder mit grobem Meersalz, grob geschnittenen Thymia und Schalotten Nacht pökeln lassen. (16 Stunden)
  • 1 Spitzkohl oder Kohl
  • 500 g Erdäpfeln (gross)
  • 200 ml Hühnerfond
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Senf

Einige Zweige:

  • Thymian
  • Rosmarin oder evtl. Petersilie
  • 100 g Fein geschnittene Speckwürferl

Es wird herbstlich: Lea gereicht Ihnen dieses Mal gepökeltes Ferkel auf Kohlgemüse. Unterstützung erhält Sie von dem "Lehrling" Korbinian Wolf.

Das gepökelte Fleisch vor der Vorbereitung abwaschen und abtupfen.

In einem Kochtopf mit Dampfeinsatz (der Boden bedeckt mit wenig Wasser) gemeinsam mit den Erdäpfeln zugedeckt50 Min. gardünsten.

Den Kohl abspülen und in Streifchen schneiden. In kochend heissem Salzwasser 1 Minute blanchieren und in geeistem Wasser abschrecken. Für die Sauce Butter und ein kleines bisschen Hühnerfond bzw. Wasser gemeinsam mit Thymian bzw. Petersilie zum Kochen bringen. Die Butter hinzfügen und mit dem Quirl aufschlagen. Senf zufügen und mit Pfeffer und Salz nachwürzen.

Die Erdäpfeln aus dem Dampfeinsatz nehmen, mit der Gabel zerdrücken und zur selben Zeit 1 Scheibe Butter sowie 1 EL fein gehackte glatte Petersilie drüber Form. Als Garnitur fein geschnittene, ausgelassene Speckwürferl drüber streuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gepökeltes Ferkel mit Kohlgemüse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche