Gepökelte Entenkeulen mit Wruken - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1500 ml Wasser ((1))
  • 10 g Pökelsalz (Mischung aus Salpeter, Zucker und Salz bei dem Metzger erhältlich)
  • 4 EL Salz
  • 1 EL Zucker ((1))
  • 4 Zwiebeln ((1))
  • 4 Lorbeerblätter
  • 12 Pimentkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • 6 Frische Entenkeulen (vor bestellen!)
  • 1500 ml Wasser ((2))

Für Das Wrukengemuese:

  • 600 g Wruken (Steckrüben, Kohl rüben)
  • 400 g Erdäpfeln
  • 0.5 EL Salz
  • 1 Prise Zucker ((2))
  • 80 g Räucherspeck (durchwachsen)
  • 1 Zwiebel ((2))
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 0.5 Becher Schlagobers
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Prise Kümmel (gemahlen)
  • 0.5 Bund Petersilie

(*) Drei Tage marinierte Ente mit Steckrüben (Mecklenburg-Vorpommern)

Ein Rezept ergibt 4-6 Portionen.

In einem großen Kochtopf Wasser (1) mit dem Pökelsalz, Salz und Zucker (1) zum Kochen bringen. Die Hälfte der Zwiebeln (1) von der Schale befreien und mit der Hälfte der Lorbeerblätter, der Hälfte der zerdrückten Pimentkörner und allen zerdrückten Pfefferkörnern in den Bratensud Form. zehn Minuten köcheln, von dem Küchenherd nehmen und abkühlen.

Die Entenkeulen abbrausen und in den Pökelsud legen. Zugedeckt an einem abkühlen Platz 3 Tage ziehen.

Nach der Pökelzeit das Wasser (2) Mit den übrigen abgeschälten Zwiebeln (1), den übrigen Lorbeerblättern und zerdrückten Pimentkörnern zum Kochen bringen, bei reduzierter Temperatur die Entenkeulen ungefähr 1 Stunden gardünsten.

In der Zwischenzeit die Wruken und die Erdäpfeln abschälen, abspülen und würfeln. Knapp mit Salzwasser und Zucker (2) bedeckt ungefähr 20 min Garen.

Speck und die geschälte Zwiebel (2) klein würfelig schneiden und in Butter anbraten. Mehl untermengen und mit Entenbrühe und Rübenwasser löschen. Gut verrühren, zum Kochen bringen und das Schlagobers hinzfügen. Mit Pfeffer, Kümmel und vielleicht Salz nachwürzen.

Wruken und Erdäpfeln abschütten und unter die Sauce vermengen. Auf einer aufgeheizten Platte anrichten. Mit gehackter Petersilie überstreuen. Die Entenkeulen aus dem Bratensud heben, abrinnen und auf das Gemüse legen.

Bei 6 Portionen:

Zeitaufwand ca.: 1 3/4 Stunde

Marinierzeit : 3 Tage

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gepökelte Entenkeulen mit Wruken - *

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche