Genfer Fondue

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Knoblauchzehe
  • 250 ml Weisswein (herb)
  • 300 g Greyerzer-Käse
  • 4 EL süsses Schlagobers
  • 0.25 Teelöffel Pfeffer
  • 0.25 Teelöffel Muskat (frisch gerieben)
  • 3 EL Stärkemehl
  • 10 ml Kirschwasser
  • 150 g Frische Champignon; kleine nehmen
  • 1000 g Weissbrot

Die Fonduekachel mit dem Wein ausfüllen, die geschälte Knoblauchzehe hineinpressen und erhitzen. Dabei den geraffelten Käse gemächlich darin zerrinnen lassen. Währendessen das Schlagobers hinzufügen.

Mit Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss vorsichtig würzen.

Mit dem in Kirschwasser angerührten Stärkemehl binden. Gleichzeitig die gut gesäuberten und in ganz schmale Blättchen geschnittenen Champignons hinzufügen.

Sind die Champignons klein, so schneidet man sie samt Stielansatz; von grösseren Exemplaren verwende man nur die Köpfe. -Manchmal werden genauso die dünnblättrig geschnittenen Champignons vorher in ein klein bisschen Butter kurz gedünstet. Ich habe es eher, wenn sie noch ein klein bisschen knackig sind, und gebe sie darum roh und sehr spät in die Käsemasse.

Anstelle der Champignons kann man auch 10g getrocknete Morcheln verwenden. Diese müssen vorher eingeweicht, ausführlich von allem Sand durch langes Waschen befreit und in Butter angedünstet sein.

Zusätzlich zu den Champignons kann man ebenso noch 2-4 EL Tomatenwürfelchen in die Käsemasse Form. Dazu werden feste Paradeiser blanchiert, enthäutet, Stiel entfernt und entkernt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Genfer Fondue

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche