Gemüseterrine - Peporoni/Melanzani/Zucchini

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 2 Peporoni
  • 2 Peperoni
  • 1 lg Melanzani
  • 2 md Zucchetti
  • 4 EL Olivenöl ((1))
  • 1 md Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl ((2))
  • 75 g Rosinen
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 100 ml Weisswein
  • 5 Scheiben Gelatine
  • 400 ml Tomatensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Servieren:

  • 2 EL Rotweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum

Peporoni abspülen und mit Küchenrolle abtrocknen. Auf ein Blech legen. In der Mitte des auf 220 Grad aufgeheizten Ofens so lange backen, bis die Haut aufspringt; dabei die Peporoni zwei- bis dreimal auf die andere Seite drehen. Herausnehmen, in eine Bratpfanne legen und diese mit einem Deckel gut verschließen. Peporoni zehn Min. ruhen; folgend lässt sich die Haut problemlos abziehen. Anschliessend vierteln und entkernen.

Melanzane und Zucchetti abspülen und in Längsrichtung in Scheibchen schneiden. Auf ein Backblech legen und mit dem Olivenöl (1) bepinseln.

In der Mitte des 180 °C heissen Ofens 25 bis 30 Min. backen.

In der Zwischenzeit die Schale der Zwiebel entfernen, halbieren und in Streifchen schneiden. Im Olivenöl (2) andünsten. Essig, Tomatenpüree, Rosinen und Weisswein beigeben. Alles so lange machen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Eine beschichtete Tortenform (Quicheform) mit Frischhaltefolie ausbreiten; am besten geht dies, wenn man die Folie mit ein kleines bisschen Wasser benetzt.

Tomatensaft erwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die eingeweichten Gelatineblätter auspressen und im Saft zerrinnen lassen. Vom Feuer nehmen. Den Boden der vorbereiteten geben mit einer Schicht Peporoni belegen und diese mit Tomatensaft überdecken. Lagenweise Zwiebelmasse, Zucchetti, Melanzane und übrige Peporoni einschichten, dabei immer wiederholt mit Tomatensaft begiessen. Die geben ein paarmal auf die Fläche klopfen, damit sich der Saft gut verteilt. Die Terrine wenigstens vier Stunden abgekühlt stellen.

Zum Servieren Pfeffer, Essig, Salz und Olivenöl durchrühren. Etwa 1/3 des Basilikums klein schneiden und zur Sauce Form. Die Terrine auf eine Platte stürzen, die Frischhaltefolie abziehen und die Terrine in dicke Scheibchen schneiden. Auf Tellern anrichten, mit ein wenig Sauce beträufeln und mit Basilikumblättchen garnieren. Sofort zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Gemüseterrine - Peporoni/Melanzani/Zucchini

  1. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 29.08.2014 um 06:52 Uhr

    BESTIMMT SEHR LECKER .. DANKE FÜR DAS REZEPT

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche