Gemüseterrine - Paradeiser, Gurke

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 250 g Paradeiser
  • 1 Stangenselleriezweig
  • 100 g Salatgurke
  • 1 bowl Geschälte Peporoni a zirka 125 g
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Majo
  • 50 ml Rahm
  • 50 ml Ketchup
  • 2 EL Weissweinessig
  • Salz
  • Tabasco
  • 6 Blatt Gelatine

Paradeiser und Sellerie schälen, Wurzelansatz wegschneiden. Gurke von der Schale befreien, halbieren und entkernen. Peporoni gut abrinnen. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien und hacken. Von den Peporoni sowie der Gurke jeweils etwa ein Viertel klein in Würfel schneiden und zur Seite stellen.

Restliches Gemüse im Handrührer oder evtl. mit dem Handmixer sehr fein zermusen. Tomatenketchup, Majo, Rahm und Essig unter das Gemüsepüree vermengen. Mit Tabasco und Salz nachwürzen.

In der Zwischenzeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, bis sie zusammenfällt. Ausdrücken und mit drei Esslöffeln des Gemüsepürees in ein Pfännchen Form. Bei geringer Temperatur zerrinnen lassen, dann unter das übrige Gemüsepüree rühren. Die Menge abgekühlt stellen, bis sie dem Rand entlang fest zu werden beginnt. Die Gemüsewürfelchen unterrühren.

Eine Terrinen- bzw. beschichtete Tortenform (Quicheform) mit Frischhaltefolie ausbreiten. Die Gemüsecreme hineingeben und bei geschlossenem Deckel wenigstens drei Stunden fest werden. Zum Servieren die Terrine stürzen und in Scheibchen schneiden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüseterrine - Paradeiser, Gurke

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche