Gemüsesuppe nach Bauernart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 800 g Weisskohl
  • 500 g Butterrübe
  • 400 g Zucchini
  • 1 EL Butter
  • 1 Blunzen (frisch)
  • 1 grobe Bratwurst
  • 1500 ml Rindsuppe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Pfefferkörner
  • 4 Frische Leberwürste
  • 0.5 Teelöffel Kümmel (gemahlen)
  • Salz
  • Pfeffer

Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Weisskohl reinigen, die Butterrübe unter fliessend kaltem Wasser abbürsten, trockenreiben und abschälen. Zucchini abspülen, trockenreiben.

Die Zwiebeln in schmale Ringe, den Knoblauch in Scheibchen schneiden. Von den Kohlblättern die dicken Rippen entfernen und in grössere Stückchen zupfen. Die Steckrüben in 1cm dicke Scheibchen teilen und etwa 3cm lange Stifte teilen. Die Zucchini der Länge nach halbieren und etwa 0, 5cm dicke Scheibchen schneiden.

Das Fett in einem breiten Suppentopf heiß werden, die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig weichdünsten. Dann Blunzen und Bratwurst aus der Pelle drücken, in den Kochtopf Form und mit dem Kochlöffel zerkleinern, durchrühren und kurz mitdünsten.

Rindsuppe hinzugießen und aufwallen lassen. Lorbeerblätter und Pfefferkörner, Weisskohl und Steckrüben zufügen. Alles ca. zehn Min. bei geringer Hitze köcheln lassen.

Zucchini hinzfügen und die Suppe weitere 4 bis 5 Minuten kochen.

Die Leberwürste mit einer Rouladennadel mehrere Male einstechen und in die nicht mehr kochende Suppe legen. Fünfzehn min ziehen.

Das Gericht mit Pfeffer, Kümmel, Salz und Senf nachwürzen.

Tipp: Zu den Würsten schmecken am besten scharfer oder evtl. Hausmachersenf und Roggenmischbroetchen.

Unser Tipp: Zucchini sind zart im Geschmack und daher auch gut für Kinder geeignet.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Gemüsesuppe nach Bauernart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche