Gemüsesülze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 200 g Stangenspargel; bzw. Kohlrabi
  • 200 g Karotten
  • 200 g Erbsen
  • 200 g Zwiebel
  • 750 ml Wasser
  • 1.5 Teelöffel Würze; körnig
  • Petersilie
  • Eventuell andere Küchenkräuter
  • 2 Teelöffel Agar Agar; leicht gehäuft
  • Kräutersalz "Herbamare"
  • 1 EL Zitronen (Saft)

Karotten in Scheibchen schneiden. Zwiebeln halbieren und in Scheibchen schneiden. Stangenspargel abschälen und in Stückchen schneiden. Jedes Gemüse separat in ganz wenig Wasser weichdünsten.

Agar Agar in das kalte Wasser untermengen und mit den Gewürzen und Kräutern zum Kochen bringen und zum Schluss mit etwas Zitronensaft abschmecken. Die klare Suppe muss herzhaft gewürzt sein.

Das Gemüse schichtweise in eine Form Form und schichtweise mit der klare Suppe begiessen und abkühlen.

Die abgekühlte Aspik stürzen, in Scheibchen schneiden und mit einer scharfen Tahini-Soße (s. Org. Rezept) zu Tisch bringen.

Passt sehr gut zu Kartoffelgerichten bzw. Getreide.

Als Variation herstellen sich gewürfelter Räuchertofu oder aber auch in Scheiben geschnittene Sojawürstchen, unter das Gemüse gemischt, sehr gut.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüsesülze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche