Gemüsesud

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 lg Zwiebel
  • 2 lg Schalotten; bzw. 4 kleine
  • 2 Dicke Stangen Porree (350 g)
  • 2 Karotten
  • 100 g Stangensellerie
  • 1 lg Fenchelknolle (250 g)
  • 200 g Austernpilze
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1500 ml Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 6 Glatte Petersilie mit Kraut
  • 3 Nelken
  • 1 EL Meersalz
  • 15 Pfefferkörner

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Die Zwiebel und Schalotten von der Schale befreien. Den Porree reinigen und genau abspülen. Karotten, Sellerie und Fenchel reinigen und abspülen. Alles in nicht zu kleine Stückchen schneiden. Die Schwammerln reinigen.

Zwiebel- und Schalottenwürfel in Olivenöl kurz anschwitzen. Stangensellerie, Porree, Mohren, Fenchel, Schwammerln und die ungeschälten und angedrückten Knoblauchzehen dazugeben. Den Kochtopf mit dem Wasser auffüllen. Lorbeerblätter, Petersilienstängel (vorher mit Spagat zusammenbinden), Nelken sowie Meersalz dazugeben und das Ganze einmal kurz zum Aufkochen bringen. 20 Min. leise machen.

Vom Küchenherd nehmen, die Pfefferkörner dazugeben und 20 min ziehen. Alles durch ein Sieb gießen und dabei nur leicht anpressen.

Tipp:

Den Gemüsesud können Sie gut auf Vorrat machen und bspw. in Eiswürfelformen bzw. verschieden großen Plastikbehältern einfrieren, weil man dann den Bratensud in den unterschiedlichen Mengen, jeweils nach Rezept, entfrosten kann. Besser schmeckt es aber, wenn der Gemüsesud vor der Verwendung frisch zubereitet wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüsesud

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche