Gemüsestrudel mit Paprikaknoblauchsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 30 g Butter
  • 60 ml Wasser
  • 230 g Weizen (fein gemahlen)
  • 2 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Salz
  • 1 sm Ei (verschlagen)
  • 4 Teelöffel Davon werden benötigt
  • Speiseöl

Füllung:

  • 1 lg Zwiebel
  • 50 g Porree
  • 150 g Kohl
  • 100 g Knollensellerie
  • 200 g Paradeiser
  • 100 g Champignons
  • 125 g Crème fraîche
  • 1 Teelöffel Rindsuppe (Instant)
  • 1 Teelöffel Steinpilzbrühe
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 50 g Haselnüsse (gerieben)
  • 60 g Allgäuer Emmentaler Käse gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce:

  • 200 g Joghurt
  • 250 g Sauerrahm
  • 4 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 1.5 Teelöffel Zitronenschale (gerieben)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1.5 EL Schnittlauch (Röllchen)
  • 0.5 Paprika

Butter mit Wasser in ein mikrowellengeeignetes Gefäß Form und bei voller Leistung (600 Watt) etwa 50 Sekunden erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist.

Weizen in eine ausreichend große Schüssel Form, die Buttermischung über das Mehl schütten und Saft einer Zitrone und Salz zufügen. Das verschlagene Ei zum Mehl Form.

Die Ingredienzien mit dem Knethaken des elektrischen Handmixers 8-10 min zu einem festen, aber elastischen Teig zusammenkneten.

Aus dem Teig 2 Kugeln formen und dünn mit Speiseöl bestreichen, damit die Oberfläche nicht austrocknet. Die Teigkugeln abgedeckt in etwa 1 Stunde stehenlassen.

Für die Füllung Zwiebel abziehen und grob in Würfel schneiden. Porree reinigen, der Länge nach halbieren und abspülen. Kohl abspülen. Porree und Kohl in schmale Streifchen schneiden. Sellerie von der Schale befreien, abspülen und grob reiben. Paradeiser abspülen, halbieren, entkernen und das Tomatenfleisch in Würfel schneiden. Champignons Putzen und in Scheibchen schneiden.

Das Gemüse mit Crème fraîche mischen und im Mikrowellengeschirr zirka 6 Min. bei 600 Watt weichdünsten. Nach 4 Min. umrühren.

Steinpilzbrühe, Rindsuppe, Petersilie Haselnuss und Käse unterziehen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und die Füllung abkühlen.

Den Teig dünn auswalken und über dem Handrücken sehr dünn ausziehen. Die Füllung auf den Teig Form und einrollen. Den Strudel in eine Glaspfanne legen, auf Einschubhöhe 2 in das Mikrowellen-Kombigerät setzen und den Strudel bei 230 °C und 180 Watt ca. 18 Min. backen, weitere 12 Min. ohne Mikrowellenleistung.

Für die Sauce Joghurt mit saurer Schlagobers herzhaft verquirlen, Saft einer Zitrone und -schale unterziehen. Knoblauch abziehen, durch eine Presse drücken und zufügen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Schnittlauchröllchen unterziehen. Paprika reinigen, abspülen und in feine Würfel schneiden. 2/3 davon unter die Sauce rühren und die übrigen Würfel darüberstreuen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüsestrudel mit Paprikaknoblauchsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche