Gemüsespaghetti

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für die Gemüsespaghetti die Spaghettinudeln (oder auch andere Nudeln) in Salzwasser bissfest kochen - abseihen und in Butter schwenken.

Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in einer mit etwas Olivenöl erhitzten Pfanne anbraten. Karotten und Zucchini grob reiben und in der Pfanne mitbraten.

Mit passierten Tomaten aufgießen - einmal kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Basilikum fein hacken und in die Soße geben.

Vor dem Servieren mit Parmesan bestreuen.

Tipp

Ich verwende bei den Nudeln gerne Bavette-Nudeln (Nr. 13) von Barilla.

Die Gemüsespaghetti kann man nach Belieben auch mit anderen Gemüsesorten machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
9 8 29

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Gemüsespaghetti

  1. SandRad
    SandRad kommentierte am 27.06.2016 um 20:53 Uhr

    Sicher das 500 ml Tomatenmark gemeint sind? Wäre schon heftig viel! Oder Tomatensauce?

    Antworten
    • Simonelicious129
      Simonelicious129 kommentierte am 27.06.2016 um 21:00 Uhr

      Passierte Tomaten, Tomatensoße ... wie auch immer man das nennen mag. Sorry, bei uns zuhause sagen wir da immer Tomatenmark dazu ... darum hab ich da gar ned lang nachgedacht. Das aus der Tube verwende ich nämlich nie.

      Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 28.06.2016 um 13:40 Uhr

      Liebe Simonelicious12, wir haben das Rezept entsprechend adaptiert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 28.06.2016 um 12:29 Uhr

      Super, danke für die Aufklärung, ist ja doch ein riesen Unterschied :)

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche