Gemüsepie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 10 cl Wasser (kalt)
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Esslöffel Hefeflocken
  • 170 g Weizen (fein gemahlen)
  • 30 g Hirse (fein gemahlen)
  • 50 g Grünkern (fein gemahlen)
  • 130 g Butter (sehr kalt)

Füllung:

  • Pfeffer
  • Majoran
  • 4 Teelöffel Gemüsesuppe (gekörnt)
  • Petersilie
  • 1 Esslöffel Kürbiskernen
  • 1 Zitrone (unbehandelt, Schale davon)
  • Salz
  • 1 Teelöffel Curry
  • 1 Ei
  • 150 g Zwiebel
  • Selleriekraut
  • 200 g Tomaten
  • 275 g Knollensellerie
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 50 g Butter
  • 175 g Karotten
  • 60 g Linsen (grün, 3 Tage vorher zum Keimen ansetzen)
  • 2 Teelöffel Zitrone (Saft)

Sauce:

  • Kerbel ( alternativ Kresse)
  • 6 Esslöffel Petersilie (oder Schnittlauch)
  • 200 g Joghurt
  • Salz
  • 1 Esslöffel Senf (mittelscharf)
  • 200 g Sauerrahm

Für die Gemüsepie den Teig Mehl, Hefeflocken und Salz in der Schüssel verquirlen. Die Butter grob dazuraspeln, das Leitungswasser zugießen und zu einem glatten Teig zubereiten. 40 Minuten im Eiskasten ruhen lassen.

Zum Zubereiten der Füllung die Paradeiser würfeln, den Sellerie sowie auch die Karotten grob reiben. Die Zwiebel in zarte Streifen schneiden und in drei Fünftel der Butter goldgelb rösten. Die Paradeiser 2-3 Minuten mitdünsten. Den Sellerie, die Karotten, die Sojasauce und die Suppe hinzugeben und in 8-10 Minuten am Herd weich kochen.

Die Linsen in einem Sieb unter fließendem Leitungswasser abspülen. Unter das Gemüse rühren. Noch 2-4 Minuten weiter andünsten. Die Küchenkräuter, die Zitronenschale, den Saft als auch das Curry darunter geben. Mit Salz und Pfeffer noch etwas Geschmack geben.

Den Ofen auf 200°C Grad vorwärmen. Ein Drittel des Teigs rund auswalken.

Den Tortenring darauf tun und den Deckel ausschneiden. Mit einem gezackten Förmchen in der Mitte ein Loch durchstechen. Mit dem restlichen Teig die Tortenspringform auskleiden. Einen Rand von 3 cm hochziehen. Aus den Teigresten Verzierungen herstellen.

Den Teigboden mit einer Gabel öfter einstechen und auf der untersten Einschubleiste 15 Minuten vorbacken.
Inzwischen das Ei verquirlen und den Teigboden damit bestreichen. Die Verzierungen mit Hilfe des Eis daraufkleben und fernerhin mit Ei bestreichen. Mit Kürbiskernen dekorieren.

Das verbleibende Ei, bis auf 2 TL (bezogen auf eine 240 mm-Tortenspringform) unter das Gemüse mengen. Den Boden aus dem Backofen herausnehmen und den oberen Rand mit dem Ei bepinseln. Das Gemüse hineinlegen. Den Teigdeckel auflegen und ordentlich glatt drücken.

Die Pie ca. 40 Minuten auf der 2. Einschubleiste von unten backen.

Danach 10 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Anschließend vorsichtig auf eine Tortenplatte gleiten lassen.

Für die Soße alle Bestandteile vermengen. Mit Salz noch etwas Geschmack geben.

 

Tipp

Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie für die Gemüsepie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Kommentare2

Gemüsepie

  1. Illa
    Illa kommentierte am 22.03.2015 um 15:24 Uhr

    gut!

    Antworten
  2. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 12.03.2014 um 10:19 Uhr

    hört sich toll an

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche