Gemüsepastete

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Paprika
  • 1 Packg. Tk-Spinat (200 g)
  • 0.2 kg Tk-Kukuruz (ersatzweise Kukuruz aus der Dose)
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 gramm Pinienkerne
  • 3 Esslöffel Crème fraîche
  • 50 gramm Parmesan
  • 6 Blatt Gelatine (weiss)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Toastbrot
  • Öl (zum Bestreichen)
  • Salatblätter

1. Paprikaschote abschneiden.

2. Paprikaschote, aufgetauter Maiskörner und Spinat abgetrennt in heissem Olivenöl und dem gehackten Knofel dämpfen.

3. Grünzeug zu Püree machen. Pinienkerne, Krem Fraiche und geriebenen Parmesan vermengen und unter die drei Gemüsepürees aufrühren.

4. Jeweils zwei eingeweichte und ausgedrückte Gelatineblätter in den noch heissen Püreees einschmelzen.

5. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

6. Paprikapüree in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Rechteckige Form (15 x 150 mm) ausfüllen und straff werden lassen. Dann das Spinat- und zum Schluss das Maispüree darüber geben. Mind. 3 h, am besten eine Nacht lang, abgekühlt stellen.

7. Püreee stürzen, Folie abziehen und auf Toastbrot auf den Tisch hinstellen. Statt Butter den Toast mit Öl leicht bestreichen, Salatblätter zwischen Toast und die in Scheibchen geschnittene Pastete setzen.

/index. Html

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat ca. 50 Prozent des Magnesiumbedarfs deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 0 0

Kommentare0

Gemüsepastete

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche