Gemüsemousse mit Blattsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Becher Rama Cremefine zum Verfeinern
  • 500 g Rüben (gelb)
  • 300 g Erbsen (tiefgekühlt)
  • 1 TL Margarine
  • 5 Blatt Gelatine
  • Salz
  • Pfeffer (weiß)
  • 200 g Blattsalat (zB.: Radiccio, Feld-, Frisee-, Kopfsalat)
  • 1 EL Petersilie (gezupft)
  • 4 EL Maiskeimöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Honig
Sponsored by Rama Cremefine

Die Erbsen in einem Sieb auftauen lassen. Die gelben Rüben schälen und in leicht gesalzenem Wasser weich kochen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

In einem kleinen Topf die Margarine erhitzen und die Erbsen darin anschwitzen. Die noch heißen Erbsen in einen Mixbecher füllen, zwei eingeweichte Gelatineblätter zugeben und pürieren. 100 ml Rama Cremefine zum Verfeinern in das Erbsenpüree geben, salzen und pfeffern und nochmals aufmixen. Das fertige Erbsenpüree in eine Schüssel geben.

Die weich gekochten gelben Rüben mit drei Blatt Gelatine in einen Mixbecher geben und ebenfalls pürieren. 150 ml Rama Cremefine zum Verfeinern zufügen, abschmecken und fein mixen.

Vier Portionsförmchen mit etwas Öl ausstreichen und abwechselnd gelbes und grünes Mousse einfüllen, dabei beachten, dass das Erbsenpüree nur die Hälfte der Menge beträgt. Anschließend die Förmchen für eine Stunde in den Kühlschrank geben.

Für den Salat, die Blätter waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Zutaten für die Vinaigrette kräftig verrühren und den Salat marinieren. Das Gemüsemousse auf Teller stürzen, den Salat dekorativ anrichten und mit Petersilienblättchen garniert servieren.

Tipp

Anstatt gelber Rüben, kann man auch Karotten oder Sellerie verwenden. Das Mengenverhältnis ändert sich nicht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare18

Gemüsemousse mit Blattsalat

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 17.01.2016 um 12:53 Uhr

    optisch ein Highlight, aber geschmacklich könnte es etwas mehr Pepp vertragen

    Antworten
  2. Cookies
    Cookies kommentierte am 07.12.2015 um 11:19 Uhr

    Sieht super aus :-)

    Antworten
  3. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 09.11.2015 um 15:46 Uhr

    interessant

    Antworten
  4. Maki007
    Maki007 kommentierte am 13.10.2015 um 20:20 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. heuge
    heuge kommentierte am 14.09.2015 um 10:43 Uhr

    spektakulär

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche