Gemüsekraftbruehe mit Kalbskloesschen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 sm Kohlrabi
  • Je 2 Karotten und Petersilienwurze
  • 125 g Knollensellerie
  • 200 g Champignons
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Thymian
  • 2 Liebstöckel
  • 10 g Herrenpilze (getrocknet)
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 Lorbeergewürz
  • 0.5 Kerbel
  • 200 g Kalbsbratwurstbrät
  • 20 ml Sherry (halbtrocken)
  • Salz
  • Worcestersauce

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

1. Zwiebel und Knoblauchzehe häuten und halbieren. Vom Kohlrabi die zarten Blättchen klein schneiden und zur Seite legen. Das ganze Gemüse und die frischen Schwammerln unter fliessendem Wasser abbürsten, grob würfelig schneiden und mit 1 1/2 l kaltem Wasser aufsetzen.

2. 4 Stengel Petersilie, Thymian und Liebstöckel bündeln, mit den Steinpilzen, den Pfefferkörnern und dem Lorbeergewürz zum Gemüse Form. Das Wasser zum Kochen bringen und 2 Stunden leise auf kleiner Flamme sieden. Hin und nochmal abschäumen.

3. Den Kerbel abbrausen, abtrocknen und klein hacken. Unter die Brätmasse vermengen. Wasser in einem Kochtopf aufwallen lassen. Aus dem Brät Mit 2 Teelöffeln kleine Knödel formen und im nur noch leise siedenden Wasser Barziehen.

4. Petersilie und Kohlrabiblätter abbrausen und klein hacken. Die Suppe zu Beginn durch ein Sieb, dann durch ein Mulltuch seihen. Mit Sherry, Salz und Worcestersauce nachwürzen. Mit abgetropften Knödel und den Kräutern zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüsekraftbruehe mit Kalbskloesschen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche