Gemüsecurry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

für die Gewürzpaste:

  • 8 dag Zwiebel
  • 6 Getrockn. rote Chilischoten
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl
  • 8 dag Kokosnuss (frisch geraspelt)
  • 2 Esslöffel Koriandersamen
  • 4 Nelken
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 Zimt (Stange)

für das Gemüsecurry:

  • 10 dag Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Braune Senfkörner
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Kurkuma (gemahlen)
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Muskatblüten
  • 20 dag Karotten
  • 30 dag Süßkartoffeln
  • 30 dag Erdäpfel (festkochend)
  • 25 dag Bohnen
  • 15 dag Erbsen
  • Salz

Ausserdem:

  • 0.25 kg Basmati-Reis
  • Koriandergrün (gehackt)
  • Salz

1. Schritt: Für die Gewürzpaste die Zwiebeln von der Schale trennen und in Ringe zerkleinern. Von den Chili-Schoten die Stiele am Ansatz zurechtschneiden und die Samen weggeben. 1 El Öl in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen und die Kokosraspeln dadrin unter durchgehendem Rühren 5 min brutzeln, herausnehmen. Restliches Öl in der Bratpfanne erhitzen, Chilis und Koriandersamen dadrin anbräunen. Nach 3 min Nelken, Pfefferkörner und Zimtrinde unter durchgehendem Rühren 2-3 min mitbraten. Kokosraspeln dazugeben, das Ganze ordentlich einander mischen und mit den Zwiebelringen und ein Achtel L Leitungswasser im Mörser zu einer glatten Paste verreiben oder evtl. im Handrührer zu Püree machen.

2. Schritt: Für das Gemüsecurry Zwiebeln und Knofel von der Schale trennen und feinhacken. In einem dementsprechend grossen Kochtopf das Öl heiß machen und Senfkörner, Kreuzkümmel und Kurkuma dadrin kurz anbräunen.

Lorbeergewürz, Knofel und Zwiebeln dazugeben und 10 Min. bei geringer Hitze anschwitzen. Gewürzpaste dazumischen, Muskatblüte dazufügen, und alles zusammen Weitere 10 Min. schwitzen lassen. 750 ml Leitungswasser eingießen, mit Salz würzen, einmal zum Kochen bringen lassen, aufrühren und bei geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme sieden lassen.

3. Schritt: Inzwischen die Karotten reinigen, die Erdäpfeln abspülen und von der Schale befreien. Alles zirka 1, 5 cm grosse Stückchen kleinschneiden. Bohnen reinigen, in 3 cm lange Stückchen kleinschneiden. Erbsen aus den Schoten auslösen.

4. Schritt: Den Langkornreis in einem Sieb mit Leitungswasser abbrausen und abrinnen lassen. In einem Kochtopf mit 500 ml Leitungswasser aufwallen lassen. Temperatur verkleinern, mit Salz würzen und bei geschlossenem Deckel 1500 cmin aufquellen lassen, bis der Langkornreis alle Flüssigkeit aufgesogen hat.

5. Schritt: Karotten in den Kochtopf mit dem Gewürzsud geben, 5 Min. mitköcheln. Erdäpfeln beigeben, nach weiteren 10 Min. die Bohnen hineintun und 5 Min. später die Erbsen dazumischen. alles zusammen noch 3 Min. am Herd kochen. Abschmecken, mit Koriandergrün überstreuen und mit dem Langkornreis auf den Tisch hinstellen.

Unser Tipp: Verwenden Sie zur Abwechslung einmal eine neue Bohnensorte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Gemüsecurry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche