Gemüsecurry mit Naan

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Für das Naan::

  • 50 ml Milch
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Trockenhefe
  • 200 g Mehl
  • Salz
  • 0.5 Teelöffel Backpulver
  • 1 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 50 g Joghurt, leicht geschlagen
  • 1 Eidotter
  • Mehl zum Auswellen
  • Eventuell ein kleines bisschen Butterschmalz

Gemüse:

  • 100 g Bohnen (frisch)
  • Salz
  • 2 Karotten
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Petersilienwurzel
  • 10 Radieschen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 1 EL Curry
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • Pfeffer

Vielleicht Ihr neues Lieblingsbohnengericht:

Für das Naan Milch in eine geeignete Schüssel gießen, Zucker und Germ untermengen und stehen, bis die Mischung zu schäumen beginnt.

Das Mehl in eine grosse Schüssel füllen, ein bisschen Salz und Backpulver einrühren. Die Hefemilch dazugeben und leicht einrühren. Öl, Joghurt und Eidotter mischen. Mit in die Mehlschuessel Form und das Ganze zu einem glatten Teig zusammenkneten. ein Viertel Tl Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl in eine geeignete Schüssel Form und die Teigkugel darin herumrollen.

Die Backschüssel mit Klarsichtfolie überdecken und den Teig an einem warmen Ort 1 Stunde gehen bis er sich verdoppelt hat.

Bohnen reinigen und in Salzwasser ungefähr 8 min machen, herausnehmen, abgekühlt abschrecken und abrinnen.

Karotten, Kohlrabi und Petersilienwurzel abschälen, abspülen und in grobe Stückchen schneiden. Radieschen abspülen, reinigen und halbieren. Zwiebel abschälen, in zirka 5 mm große Würfel schneiden und in einem Kochtopf oder einer großen Bratpfanne mit 2 El Olivenöl anschwitzen. Die grob geschnitten Gemüsehappen und Radieschen dazugeben, kurz anbraten, mit Mehl bestäuben und mit der klare Suppe löschen. Zugedeckt zirka 8 Min. weichdünsten.

Den Teig wiederholt kneten, in 4 gleichgrosse Kugeln teilen und mit einem Geschirrhangl überdecken.

Die erste Kugel mit ein kleines bisschen Mehl dünn auswallen. Teigfladen in eine heisse Bratpfanne mit ein kleines bisschen Butterschmalz Form und auf einer Seite rösten, bis der Fladen Blasen wirft. Darauf auf die andere Seite drehen und kurz in der Bratpfanne gardünsten (vielleicht

wenig Butterschmalz zum Braten in die Bratpfanne Form).

Wenn das Gemüse al dente ist, Curry dazugeben, gut unterziehen und noch ein klein bisschen leicht wallen. Die Bohnen zweimal durchschneiden und ebenfalls dazugeben. Petersilie abbrausen, trocken schütteln, fein hacken und unter das Gemüse vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Gemüse mit Naan anrichten und zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüsecurry mit Naan

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche