Gemüsebällchen in Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

  • 10 Mittl. Paradeiser
  • 1 piece Ingwer; 4cm
  • 2 EL Ghee; od. Butterschmalz
  • 2 Chilischoten (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (Pulver)
  • 1 Teelöffel Kurkuma (pulver)
  • Salz
  • 200 g Joghurt
  • 0.5 Karfiol (ca. 250g)
  • 450 g Erdapfel (festkochend)
  • 6 Stengel Koriander; frischer
  • 150 g Kichererbsenmehl
  • 1 Teelöffel Garam masala
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Salz
  • 300 ml Öl (zum Fritieren)
  • 1 Kleine Zwiebel; in Halbringe geschnitten und in ein klein bisschen Öl dunkelbraun geröstet

Paradeiser abspülen und in kochend heißem Wasser etwa eine Minute blanchieren. In ein Sieb Form und in kaltem Wasser abschrecken. Die Haut schälen und Paradeiser mit einem Kartoffelstampfer oder evtl. einer Gabel in einer Backschüssel zerdrücken. Stielansätze herausholen.

Ingwer von der Schale befreien und auf der Gemüsereibe fein raspeln. Ghee in einem Kochtopf erhitzen, geriebenen Ingwer, getrocknete Chilischoten, Kreuzkümmel und Kurkuma hinzfügen und bei mittlerer Temperatur etwa 2 min anbraten. Paradeiser und ausreichend Salz hinzfügen, das Ganze bei schwacher Temperatur etwa 20 min offen leicht wallen. Joghurt zufügen, alles zusammen gut ver- rühren, bei geschlossenem Deckel zur Seite stellen.

Karfiol reinigen, abspülen und in große Stückchen schneiden. Erdäpfeln abspülen, abschälen und vierteln. Karfiol und Erdäpfeln ungefähr 15 min machen, Anschließend mit der Kartoffelpresse zerdrücken. Den entstandenen Teig in eine ausreichend große Schüssel Form.

Koriander abspülen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen und klein- schneiden. (Wer möchte, kann eineige Stengel Koriander ganz und gesondert anbieten.) Garam, Korianderblätter, Kichererbsenmehl Masala. Pfef- fer und Salz zu dem Gemüse in die Backschüssel Form und die Mischung mit der Hand gut kneten. Wenn die Menge zu nass ist, ein wenig mehr Kichererbsenmehl hinzfügen. Aus der Menge 20 bis 24 rund Bällchen von ca. 4 cm ø formen und auf einen Teller legen.

Öl in einer Karai oder einen Kochtopf stark erhitzen. Die Bällchen portionsweise (jeweils nach Grösse des Topfes) mit einem Schaumlöffel einfüllen und bei starker Temperatur in etwa 3 min goldbraun in Öl herausbacken, auf Küchenrolle abrinnen.

Die Gemüsebällchen in eine geeignete Schüssel Form und die fertige Sauce darübergiessen. Warm mit Langkornreis, Papad beziehungsweise indischem Frischem Brot anrichten. Gut schmeckt das Tomatenchutney dazu, ausserdem geröstete Zwiebelringe und frischer Koriander.

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüsebällchen in Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche