Gemüse-Ricotta-Ravioli in Kräuterschmelze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Ravioliteig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 150 g Hartweizengriess
  • Salz
  • 3 Eier
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Muskat (gerieben)

Ricottafüllung::

  • 1 Schalotte (in Würfel geschnitten)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Karotte, in feine Würfel geschnitten
  • 0.25 Porree, in feine Würfel geschnitten
  • Salz
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 200 g Ricotta
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Eidotter
  • 2 EL Weissbrotbrösel (frisch)
  • 1 Ei
  • 2 EL Olivenöl

Kräuterschmelze::

  • 50 g Butter
  • 60 g Brösel
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • 1 EL Schnittlauch (fein geschnitten)

Ravioliteig: Das Mehl, den Griess und das Salz in den "Nudelmeister" Form. Die Eier mixen und mit dem Olivenöl zu dem Mehl Form. Mit Salz und Muskatnuss würzen. Solange durchkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Aus der Maschine nehmen, mit den Händen zu einer glatten Kugel formen, in Frischhaltefolie einpacken und 1 Stunde gekühlt ruhen.

Ricottafüllung: Die Schalottenwürfel im heissen Öl glasig weichdünsten. Den Knoblauch sowie die Gemüsewürfel beifügen und derweil gemächlich rösten, bis sie gar sind. Mit Salz und Thymianblättchen würzen und abkühlen. Den Ricotta gut auspressen, durch ein feines Sieb aufstreichen. Eidotter, Weissbrotbrösel und das angebratene Gemüse dazumischen. Nochmals mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Ein Stück von dem Nudelteig klein schneiden, flachdrücken und mit dem "Nudelmeister" den Teig dünn auswalken. Die Füllung in gleichmässigen Abständen in geben von kleinen Häufchen auf der Teigplatte gleichmäßig verteilen. Den Teig mit dem Eidotter bestreichen und eine weitere Teigplatte daraufsetzen. Die Ränder des Teigs mit den Fingern gut glatt drücken, mit einem Ausstecher von 7 cm ø Kreise ausstechen und in ausreichend kochend heissem Salzwasser 3-4 Min. auf kleiner Flamme sieden. Herausnehmen, in geeistem Wasser ganz kurz abschrecken und auf Küchenpapier abrinnen.

Kräuterschmelze: Die Butter in einer Bratpfanne zerlaufen. Die Brösel beifügen und goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen, die gehackte Petersilie und den Schnittlauch hinzufügen. Die Ravioli beifügen, kurz durchschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gemüse-Ricotta-Ravioli in Kräuterschmelze

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche