Gemüse mit geschwenktem Rindfleisch - bo xao thap cam

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Rindfleisch (mager)
  • 2 Karotten
  • 1 Sellerie (Stange)
  • 1 Paprika
  • 100 g Sojakeime (frisch)
  • 1 md Zucchini
  • 1 Bund Pfefferminze (Zweige)

Bereitstellen:

  • 2 EL Nuoc-mam-Sauce (pur)
  • 2 Teelöffel Öl
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Teelöffel Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 1 Peporoni (zerrieben)
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Nuoc-mam-Sauce (verdünnt)
  • 3 EL Wasser

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Das Rindfleisch nicht spülen, sondern mit Küchenrepp abtrocknen und gegen die Faser dünn aufschneiden.

Für die Marinade die Hälfte der puren Nuoc-mam-Sauce, die Hälfte des Öles, Knoblauch, Pfeffer, Salz und Peporoni mischen.

Die Marinade über das Rindfleisch Form, mischen und gut durchziehen.

In der Zwischenzeit Karotten und Selleriestange reinigen und diagonal in 1/2 cm dicke Scheibchen schneiden.

Zwiebel von der Schale befreien und ebenfalls in Scheibchen schneiden.

Paprika abspülen, halbieren, entkernen und in Würfel schneiden beziehungsweise in Streifchen schneiden.

Sojakeime abspülen und abrinnen.

Zucchini von der Schale befreien und in 1/2 cm dicke Scheibchen schneiden.

Pfefferminze abspülen, abtrocknen und hacken.

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen.

Etwas Knoblauch dazugeben und im Öl schwenken.

Das Rindfleisch in etwa 2 min darin anbraten, bis es seine rosa Farbe verliert; aus der Bratpfanne nehmen und auf einem Teller zur Seite stellen.

Karotten, Sellerie und Paprika mit dem Salz, Pfeffer, Wasser und der übrigen puren Nuoc-mam-Sauce ca. eine Minute in der Bratpfanne schwenken.

Das Rindfleisch ein weiteres Mal zurück in die Pfanne Form, Sojakeime und Zucchini ebenfalls zufügen, vorsichtig Fleisch und Gemüse miteinander durchrühren und dann auf der Stelle zu Tisch bringen.

Für die Sauce den übrigen zerstampften Knoblauch und die zerriebene Peporoni mit der verdünnten Nuoc-mam-Sauce mischen und in ein Saucenschüsselchen befüllen.

Anrichten: Das geschwenkte Rindfleisch mit der Marinade auf einen großen Servierteller Form und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Essen: Man reicht dazu gekochten Langkornreis.

Getränke: Kräutertee

Tips: Diese Rezept laess sich auf vielfältige Art variieren. Zum Würzen des Rindfleisches eignen sich ebenso Ingwerwurzeln bzw. Curry.

Durch die Abwechslung der Gemüsebeilagen, die sich ganz nach dem Saisonangebot richten, kann der geschmack immer nochmal verändert werden. Stets kommt es darauf an, dass das Gemüse nur kurz gedünstet wird, damit wertvolle Nährstoffe so aufbewahren bleiben; es schmeckt knackig und bleibt fester.

Festes gemüse wird gewaschen, diagonal beziehungsweise kurz geschnitten, blanchiert beziehungsweise bedeckt gedünstet beziehungsweise bei dem Schmoren in der Pfanne mit zusätzlicher Flüssigkeit gegart. Besonders geeignet sind: Selleriestangen, Bittermelone, Karfiol, Lotoswurzeln, Senfkörner, Erbsen, Radieschen, Bohnenschoten, chinesische Brokkoli, Rübchen, Karotten und Rosenkohl.

Zartes Gemüse wird gewaschen, im Ganzen belassen, in gerade bzw. vertikale Stückchen geschnitten, nicht vorgekocht, sondern vorsichtig und rasch (etwa eine Minute) ohne Flüssigkeitszugabe in der Pfanne geschwenkt. Besonders geeignet sind: Spinat, Chinakohl, Sojakeime, Zucchini, Paradeiser, Vogerlsalat, Gurken, Sellerieblätter, Schwammerln, Paprikas, Teemelone, Zwiebeln, Radieschen und Schälerbsen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gemüse mit geschwenktem Rindfleisch - bo xao thap cam

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 31.05.2015 um 07:09 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche